Tag Archive for ‘Christian Diedrich’

Eigentum schützen, Nerven schonen

 Meinung am Mittwoch  Einbrüche sind ein teures Massenphänomen: Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Taten auf knapp 170.000. Die Regulierung der Schäden kostete die Hausratversicherer fast 500 Mio. Euro. Angesichts der geringen Aufklärungsquote ist der Staat gefordert, Einbruchskriminalität entschlossener zu bekämpfen. Gleichzeitig kann der Einzelne mit relativ geringem Aufwand vorsorgen. Geeignete Technik und sicherheitsbewusstes Verhalten schützen nicht nur das eigene Hab und Gut – sie vermeiden auch die psychischen Langzeitfolgen eines Einbruchs. … Lesen Sie mehr ›

Unterschätzte Tatwaffen: Bits und Bytes aus dem Netz

 Meinung am Mittwoch  E-Crime ist die Brandstiftung des 21. Jahrhunderts. Eine Feuerversicherung hat jeder vernünftige Unternehmer – doch die Absicherung von Cyber-Risiken bleibt bisher die Ausnahme. Vor allem Mittelständlern fehlt das Risikobewusstsein. Versicherer sollten das als Chance begreifen: Durch Aufklärung und Absicherung können sie ihren Kunden schmerzhafte Nachteile ersparen und dabei vom Wachstumspotenzial der Sparte „Cyber“ profitieren. … Lesen Sie mehr ›

Manager und Vereinsvorstände leben gefährlich

 Meinung am Mittwoch  Wenn Zivilklagen oder Strafverfahren gegen Topmanager Schlagzeilen machen, geht es meist um Großunternehmen und Millionenbeträge. Aber auch in kleineren Firmen und sogar in Vereinen trägt die Führungsriege erhebliche Risiken. Das Problem: Viele Verantwortliche wissen das nicht. Dax-Konzerne schützen sich und ihr Spitzenpersonal routinemäßig durch spezielle Haftpflicht- und Rechtsschutz-Policen. Der Mittelstand und gemeinnützige Organisationen sollten diesem Beispiel folgen – bei ihnen besteht erheblicher Nachholbedarf. … Lesen Sie mehr ›

Ein Schutzgesetz verunsichert den Kunstmarkt

 Meinung am Mittwoch  „Ist das Kunst – oder kann das weg?“ – mehr als einmal haben Unkundige diese Frage falsch beantwortet. Doch der respektlose Spruch hat einen wahren Kern: Zumindest juristisch ist nicht definiert, was Kunst ist. Dasselbe gilt für den Begriff des Kulturguts. Die Unschärfe ist brisant, weil aktuell eine Neufassung der Regeln für den grenzüberschreitenden Handel mit Gemälden, Skulpturen oder anderen Kulturgütern im Bundestag diskutiert wird. Die Auswirkungen für Kunstversicherer dürften sich allerdings in Grenzen halten. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Diedrich geht in den Ruhestand

 Leute – Aktuelle Personalien  Christian Diedrich, Vorstand der Ergo und verantwortlich für die Schaden- und Unfallversicherung, geht Ende des Jahres aus privaten Gründen in den Ruhestand. Er ist dann 60 Jahre alt. Diedrich, als Kolumnist auch für den Versicherungsmonitor tätig, hat vor allem in der Gewerbe- und Industrieversicherung dafür gesorgt, dass die Munich Re-Tochter dort einen guten Namen hat. Außerdem: Michael Diekmann wird Mitglied der International Advisory Group der Kanzlei Linklaters. … Lesen Sie mehr ›

Elementarschäden – die unterschätzte Bedrohung

 Meinung am Mittwoch  Immer häufiger erleiden Hausbesitzer finanzielle Schäden durch Starkregen, Überschwemmungen und andere Elementarereignisse. Trotzdem ist bundesweit nur etwa jedes dritte Gebäude entsprechend versichert. Deshalb sollten Versicherungswirtschaft und Politik noch stärker daran arbeiten, das Ausmaß der Bedrohung zu verdeutlichen. Der Hochwasserpass für Hausbesitzer kann hier ein wirkungsvolles Beratungsinstrument sein. Aber auch gemeinsame Informationskampagnen der Bundesländer und der Assekuranz können das Umdenken fördern. … Lesen Sie mehr ›