Archiv ‘Lösegeldzahlungen’

Simkin: Die Cyber-Kapazität kommt wieder

 Exklusiv  Die Verknappung der Kapazität im Cybermarkt könnte schon 2023 zu Ende ein. Das glaubt Shay Simkin, Weltchef für Cyberversicherung beim britischen Großmakler Howden und einer der Pioniere dieser Sparte. Simkin ist gegen ein Verbot von Lösegeldzahlungen und beschreibt, wie Lösegeldverhandlungen ablaufen. Im zweiten Teil des Interviews mit SZ und Versicherungsmonitor spricht er über Silent Cyber, Preise und Selbstbehalte – und darüber, wie sich Konzerne auf Angriffe vorbereiten können. … Lesen Sie mehr ›

Hacker stellen Forderungen an Haftpflichtkasse

Die Haftpflichtkasse ist Opfer eines sogenannten Ransomware-Angriffs geworden. Die Hacker, die vor eineinhalb Wochen den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit angegriffen hatten, fordern Lösegeld. Die Haftpflichtkasse will diesen Forderungen aber nicht nachkommen. „In Absprache mit dem Landeskriminalamt haben wir entschieden, den kriminellen Machenschaften keinen Vorschub zu leisten“, sagte Vorstandsmitglied Torsten Wetzel. Stattdessen arbeite man mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Systeme. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: Das Dilemma mit den Lösegeldzahlungen

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Aktuelle Cyberangriffe mit Ransomware zeigen das gegenwärtige Bedrohungspotenzial für Unternehmen durch Cyberrisiken. Nicht selten zahlen sie Lösegeld an die Täter, das ihnen gegebenenfalls vom Cyberversicherer erstattet wird. Diese Zahlungen sind dann im konkreten Fall ultima ratio und können eine Maßnahme zur Schadensminderung darstellen. Insgesamt betrachtet fördern sie aber das kriminelle Geschäftsmodell der Täter. Angesichts der derzeit verstärkt gezahlten Lösegelder ist nicht auszuschließen, dass sich die regulatorischen Rahmenbedingungen zur Versicherbarkeit von Lösegeldzahlungen in den nächsten Monaten ändern könnten. … Lesen Sie mehr ›