Archiv ‘Long Covid’

Debeka-Programm zu Long-Covid kommt gut an

Die Debeka Krankenversicherung macht gute Erfahrungen mit einem gezielten Versorgungsprogramm für Versicherte, die unter den Folgen einer Covid-Infektion leiden, dem sogenannten Long-Covid. Das Angebot „Covidcare“ hat dazu beigetragen, dass sich der Gesundheitszustand und die Lebensqualität der Teilnehmenden verbessert haben, die Zahl der Arbeitsunfähigen hat sich halbiert. Anbieter des Programms ist Widecare, ein Gemeinschaftsunternehmen von Debeka und Süddeutscher Krankenversicherung. … Lesen Sie mehr ›

PKV-Anbieter suchen Corona-Strategie

 Exklusiv  Bei einem schweren Verlauf kann eine Corona-Infektion Behandlungskosten in sechsstelliger Höhe verursachen. Hinzu kommen mögliche Beeinträchtigungen durch Long-Covid, über die bislang erst wenig bekannt ist. Private Krankenversicherer (PKV) fragen Neukunden bislang nicht explizit nach einer Corona-Erkrankung, bei den allgemeinen Gesundheitsfragen muss man sie aber angeben. Wie die PKV-Anbieter mit betroffenen Antragstellern umgehen, hängt von der Schwere der Erkrankung ab. … Lesen Sie mehr ›

Debeka: 74 Mio. Euro für Covid-Fälle

Die Versorgung ihrer an Covid-19 erkrankten Vollversicherten hat die Debeka bislang rund 74 Mio. Euro gekostet. Der Hauptteil entfällt dabei auf die 11.000 Kunden des privaten Krankenversicherers, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Besonders teuer wird es, wenn die Patienten beatmet werden müssen. Sie bleiben lange in der Klinik. Wer nach einer Covid-Erkrankung eine Vollversicherung bei der Gesellschaft abschließen will, muss sich eine Zeit lang gedulden. … Lesen Sie mehr ›