Tag Archive for ‘Staatsvertrag’

NRW legt Provinzial-Staatsvertrag vor

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat dem Landtag die Neufassung des mit Rheinland-Pfalz ausgehandelten Staatsvertrages über die Provinzial Rheinland Holding (PRH) vorgelegt. Damit wird eine weitere Hürde auf dem Weg zur Fusion der beiden Provinzial-Gruppen in Münster und Düsseldorf genommen. Gleichzeitig wurde durch einen Bericht der Börsen-Zeitung bekannt, dass die Provinzial Nordwest für 2019 mit 106 Mio. Euro eine sehr hohe Dividende zahlt. Damit können die Eigner die Anteile der Ostdeutschen Sparkassen an der Provinzial Nordwest kaufen, die Ostdeutschen wollen aussteigen. … Lesen Sie mehr ›

NRW-Parteien positionieren sich zur Provinzial

Die Regierungsparteien CDU und FDP sowie die Oppositionsparteien SPD und Grüne haben mit zwei verschiedenen Anträgen im Landtag von Nordrhein-Westfalen Position zur bevorstehenden Fusion der beiden Provinzial-Gesellschaften in Münster und Düsseldorf bezogen. Die SPD verlangt, dass in einem Staatsvertrag mit Rheinland-Pfalz festgelegt wird, dass die Hauptstandorte und der öffentlich-rechtliche Auftrag erhalten bleiben und die neue Provinzial nicht an private Versicherer verkauft werden darf. CDU und FDP sehen das ähnlich – aber bei der Standortsicherung sind sie weniger klar. … Lesen Sie mehr ›

Provinzial-Betriebsräte mobilisieren

Die Betriebsräte der Provinzial Nordwest verlangen einen Staatsvertrag zur Fusion der beiden Provinzial-Gruppen in Münster und Düsseldorf. Ziel ist es, die Standorte auch langfristig zu sichern und den Verkauf der Gesellschaften unmöglich zu machen. Sie befürchten, dass sie nach einem baldigen Abschluss der Verhandlungen über die Fusion „kaum noch etwas erreichen können“ und versuchen deshalb, jetzt die Belegschaft zu mobilisieren. Ein Aufruf, mit dem sich die Betriebsräte an die Mitarbeiter wenden, enthält interessante Hinweise zum Stand der Fusion. … Lesen Sie mehr ›