Generali-Chef Greco wird Chef bei Zurich

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Schweizer Versicherer Zurich ist auf der Suche nach einem neuen Chef fündig geworden – und zwar beim italienischen Rivalen Generali. Generali-Chef Mario Greco übernimmt ab Mai die Leitung der Zurich. Das hat der Versicherer am Dienstagabend bestätigt. Damit ist klar, wer die Stelle des bisherigen Zurich-Chefs Martin Senn füllen wird. Greco wurde seit Wochen als Spitzenkandidat für die Position gehandelt. Für die Generali ist sein Weggang ein harter Schlag. Nachtrag vom 27. Januar 2016 um 20.40 Uhr: Analysten vermuten, dass große Aktionäre, die im Verwaltungsrat vertreten sind, Grecos neuen Vertrag hinausgezögert haben, weil sie mit der Dividendenpolitik nicht zufrieden waren. Das sei der Grund für den Weggang Grecos, der traurig sei über seinen Abschied.

Weiterlesen Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit