Dossier 5: „Digitalisierung der Industrieversicherung“

In dieser Ausgabe des gedruckten Dossiers hat sich die Redaktion des Versicherungsmonitors mit der Digitalisierung der Industrieversicherung befasst.

Dossier_Ausschnitt(2)

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild.

 

Industrieversicherer und Risikomanager waren sich lange Zeit einig: Die Digitalisierung ändert möglicherweise viel in der Versicherung von Privat- und Gewerbekunden – aber doch wohl nicht in der Welt der Millionenpolicen und internationalen Programme. Diese Ansicht lässt sich kaum noch halten. Den Marktteilnehmern wird klar, dass die digitale Umwälzung der Wirtschaft auch für sie dramatische Veränderungen mit sich bringen wird. Das liegt vor allem an den Veränderungen bei den Risiken.

Die digitale Fabrik hat anderen Versicherungsbedarf als ihre Vorgänger. Die Industriekonzerne von heute verlangen eine andere Art der elektronischen Kooperation von den Versicherern. Die Industrieversicherer organisieren sich neu. Wenn sie es nicht tun, tun es andere – vor allem die Großmakler stehen in den Startlöchern. Auch die Risikomanager und Einkäufer der Industrie werden mit Umwälzungen konfrontiert. Eins ist sicher: Die Tage der alten Welt sind gezählt.

Abonnenten erhalten das Dossier als Teil ihres Abonnements ohne weitere Kosten per Post.

Das Dossier kostet 28 Euro zuzüglich 2 Euro Versand.

 

Inhalt_(2)

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild.

Informationen zu den bereits erschienenen Dossier-Ausgaben finden Sie hier.

Die Dossiers können Sie hier bestellen.