Rheinland Versicherung sucht Glück in Nischen

Die Rheinland Versicherungsgruppe will in ertragreichen Nischen wachsen und sucht Kooperationspartner. Im März hatte sie für Aufsehen gesorgt, als sie mit Partnern mit der „Deutschlandrente“ eine Kombination von Bonusprogramm und Rentenpolice auf den Markt gebracht hatte. Über eine neue Kooperation mit der Santander Consumer Bank erhält die Gesellschaft Zugang zu 27 000 Autohäusern, über die sie Policen verkauft, bei denen Kunden im Schadenfall der Neuwert erstattet wird. Die Beitragseinnahmen der Gruppe wuchsen 2007 um vier Prozent auf 607 Mio. Euro, der Markt legte um 0,8 Prozent zu.

Quelle: Financial Times Deutschland

Dieser Text ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit