Versicherer ING für harte Offenlegung

Der niederländische Versicherer ING hat sich klar zur neuen Vermittlerrichtlinie in der EU positioniert – er ist für größtmögliche Transparenz und verpflichtende Offenlegung aller Provisionen in der Lebensversicherung. Das geht aus einem Schreiben des Versicherers an das EU-Parlament hervor, das dem Versicherungsmonitor vorliegt. Die Haltung der Gesellschaft steht in scharfem Gegensatz zur Position deutscher Versicherer und ihres Verbandes.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer