Munich Re zieht Catbond-Angebot zurück

Die Munich Re hat eine geplante Katastrophenanleihe doch nicht platziert. Der Rückversicherer konnte die erwarteten Preise und Kapazitäten nicht erreichen. Das könnte ein Anzeichen für eine Wende in der Preisstruktur für Katastrophenanleihen sein.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.