Bill Gross verlässt Pimco

Die Allianz-Tochter Pimco verliert ihren Chefanleger, den 70-jährigen Bill Gross. Die Aktie des Versicherers stürzte ab, Anleger zweifeln offenbar am Wert von Pimco ohne Gross. Angeblich kam dieser aber mit dem Weggang nur seiner Entlassung zuvor.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.