Start-up Spixii setzt auf künstliche Intelligenz

Ein neues Modewort macht unter Versicherern die Runde: Chatbots. Diese elektronischen Helfer nutzen künstliche Intelligenz, um eine menschliche Kommunikation mit einem Nutzer zu simulieren. Das Londoner Start-up Spixii hat eine Lösung speziell für den Vertrieb von Versicherungen entwickelt – und erntet damit großes Interesse in der Branche.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Analyse, Nachrichten, Top News, Versicherer