Marktwächter warnt vor Fitness-Trackern

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale NRW hat Fitness-Messgeräte, sogenannte Wearables, und -Apps untersucht und warnt vor Mängeln beim Datenschutz. Die Geräte senden umfassende Datensätze an die Anbieter, über deren Verwendung bleibe der Nutzer oft im Unklaren. Die Verbraucherzentrale NRW hat neun Anbieter abgemahnt, darunter Runtastic, Apple, Garmin und Fitbit. Versicherungstarife, die fortlaufend Fitnessdaten in die Tarifierung einbeziehen, lehnen die Verbraucherschützer kategorisch ab. Sie warnen vor einer Entsolidarisierung unter Versicherten und fürchten Nachteile für kranke und schwache Menschen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer