Fehler vermeiden durch Robo-Beratung

Mit dem IDD-Umsetzungsgesetz soll die Ausnahmeregel für den Versicherungsvertrieb im Fernabsatz fallen. Beratungs- und Informationspflichten müssen dann auch beim Online-Abschluss erfüllt werden. Die Automatisierung von Beratungs- und Informationsaufgaben kann dazu führen, dass Fehler verringert werden, sagte Jura-Professor Christian Armbrüster von der FU Berlin auf der Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten. Nach seiner Einschätzung kommt es bei neuartigen Makler-Apps häufig zu Rechtsverstößen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.