Allianz X: „Die Schlagzahl ist hoch“

Nazim Cetin hat im November 2017 die Führung von Allianz X übernommen und den ursprünglichen Accelerator zu einem Investmentfonds für etablierte Digitalunternehmen geformt. Zuletzt hat die Allianz-Tochter im Monatsrhythmus investiert, zu den Beteiligungen zählt auch die Online-Bank N26. Im Interview mit SZ und Versicherungsmonitor spricht Cetin über die neueste Beteiligung an der indonesischen Firma GO-JEK, den Stellenwert des operativen Geschäfts für eine Investmententscheidung und künftige Pläne.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.