Telemedizin – Schritt zum digitalen Gesundheitswesen

 Meinung am Mittwoch  Der Koalitionsvertrag sieht vor, die telemedizinische Infrastruktur im Rahmen der Digitalisierung des Gesundheitswesens weiter auszubauen und zu stärken. Dabei ist auch geplant, die einschränkenden Regelungen zur Fernbehandlung auf den Prüfstand zu stellen. Bereits im Mai könnten die Delegierten des Deutschen Ärztetages die Lockerung des Fernbehandlungsverbotes beschließen. In Baden-Württemberg läuft schon ein Modellprojekt mit überwiegend privat Versicherten. Die Telemedizin ist ein wichtiger Schritt, um eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung finanzierbar zu halten.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Kommentare, Meinung am Mittwoch, Meinung am Mittwoch, Top News