Munich Re pumpt Rückversicherung in den USA auf

Die Munich Re stärkt ihr Rückversicherungsgeschäft in den USA und baut dafür die Tochter Princeton Eagle West Insurance mit Sitz in Bermuda um. Das Unternehmen wurde umbenannt in Munich Re of Bermuda und soll nun Teile der Lebensrückversicherung in den USA übernehmen. Munich Re investiert dafür 330 Mio. Dollar. Bislang verwaltete die Bermuda-Tochter geschlossene Sachversicherungsbestände. Angesichts der jüngsten US-Steuerreform erstaunt es, dass Munich Re verstärkt US-Geschäft von Bermuda aus betreiben will. Die Reform soll eigentlich genau das verhindern.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Rückversicherer, Top News, Versicherer