Starker Euro belastet die Allianz

Aufgrund von Wechselkurseffekten ist der operative Gewinn der Allianz um 6 Prozent auf 2,8 Mrd. Euro zurückgegangen. Trotzdem ist Finanzchef Giulio Terzariol optimistisch, dass der Versicherer das Gewinnziel von rund 11,1 Mrd. Euro im Gesamtjahr erreichen wird. Dank einer niedrigeren Steuerquote und geringeren Restrukturierungsaufwendungen legte das Quartalsergebnis um 6,8 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro zu. Die Allianz zeigte sich insbesondere mit den Ergebnissen der deutschen Tochtergesellschaften zufrieden.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.