Allianz streicht Provisionen

Die Allianz schafft die sogenannte Bestandssicherungsprovision ab, die rund die Hälfte ihrer 8.200 Agenturinhaber jährlich erhalten. Damit setzt der Konzern seinen Konfrontationskurs mit den Vermittlern fort – den er sich leisten kann, weil der Marktführer aktuell ein gutes Neugeschäft aufweist, das auch den Vertretern zugutekommt. Dennoch könnte es in dieser Runde auch zu zahlreichen Kündigungen von Vermittlern kommen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer