Parkassistenten reduzieren die Unfälle und die Prämien

Die Allianz geht davon aus, dass Parkassistenzsysteme die Prämien in der Kfz-Versicherung um 10 bis 15 Prozent reduzieren können. Solche Systeme senken die Zahl der Park- und Rangierunfälle und damit das Schadenaufkommen der Kfz-Versicherer. Klaus Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherung, fordert die Autohersteller auf, den Versicherern die Details über die Systeme einfach zugänglich zu machen, damit sie die Assistenten bei der Tarifierung berücksichtigen können. Im Bemühen, in der Kfz-Versicherung die Marktführerschaft von der HUK-Coburg zurückzuerobern, sehen sich die Münchener auf einem guten Weg. Eine neue Werbekampagne soll ihnen helfen, vom Hochpreis-Image wegzukommen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer