Lloyd’s-Sanierung trifft auch Dual

Der Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s of London will seine Profitabilität erhöhen. Zahlreiche Syndikate wurden aufgefordert, ihre Profitabilität zu verbessern und haben sich dafür aus einigen Sparten verabschiedet. Im November 2018 stellte das zu Scor gehörende Channel Syndicate plötzlich sein Financial Lines-Geschäft ein. Das traf auch den Kölner Assekuradeur Dual, der mit Channel zusammengearbeitet hatte und die Lücke stopfen musste, berichtete Geschäftsleitungsmitglied Olaf Jonda auf der Financial Lines-Fachtagung von Dual. Im vergangenen Jahr konnte Dual außerdem mit der R+V einen weiteren großen deutschen Versicherer neben der Allianz als Partner gewinnen.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit