Allianz gibt sich breitschultrig in der Kfz-Versicherung

Die Allianz zeigt sich zum Auftakt der diesjährigen Kfz-Wechselsaison stark aufgestellt. Im ersten Halbjahr konnten die Münchener durch die neue Kooperation mit dem ADAC deutlich bei den Beitragseinnahmen zulegen. Die Kooperation sei ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie, sagte Klaus-Peter Röhler, Vorstandschef der Allianz Deutschland. Die Allianz will ihrem Rivalen HUK-Coburg die Marktführerschaft im Kfz-Markt wieder abjagen. Das sei aber ein langfristiges Ziel, sagte Joachim Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherung (Bild). An einen baldigen Preiskampf in der Sparte glaubt er nicht. Zumindest wolle die Allianz das nicht forcieren.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Top News, Versicherer