Lime wählt Allianz als globalen Versicherungspartner

Nach nur einem Jahr trennen sich die Wege des Versicherers HUK-Coburg und des E-Scooter-Anbieters Lime. Das Start-up wollte eine globale Lösung und hat sich einem neuen Partner, dem Assistance-Dienstleister Allianz Partners, zugewandt. Die beiden Unternehmen sind eine globale strategische Partnerschaft eingegangen, die zunächst auf zwei Jahre festgelegt ist. Ziel der Zusammenarbeit sei es, die Fahrt auf den E-Scootern sicherer zu machen. Dafür setzen Allianz und Lime auf Helme und lokale Sicherheitstrainings.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit