Axa gibt auf in Indien

Der französische Axa-Konzern und sein indischer Partner, das Industriekonglomerat Bharti, verkaufen den Schaden- und Unfallversicherer Bharti Axa General Insurance an ICICI Lombard General Insurance. Im Gegenzug erhalten die Axa und Bharti Aktien von ICICI Lombard. Axas Wachstumspläne in Indien wurden nie erfüllt, deshalb zieht Konzernchef Thomas Buberl jetzt die Reißleine. Durch die Übernahme wird ICICI Lombard zum drittgrößten Anbieter in der Schaden- und Unfallversicherung des Landes.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer