R+V erreicht vorzeitig ihr Beitragsziel

Die R+V hat ihr Ziel von 20 Mrd. Euro Prämieneinnahmen dank überdurchschnittlichen Wachstumsraten in allen Segmenten zwei Jahre vor der Planung erreicht. Nach den vorläufigen Zahlen hat der genossenschaftliche Versicherer 2020 Gesamtbeiträge in Höhe von 19,9 Mrd. Euro eingenommen, das waren 8,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Ob sich das auch im Gewinn niedergeschlagen hat, bleibt aber zunächst unklar, denn die Bilanzzahlen präsentiert das Unternehmen erst Mitte März.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer