Rückversicherungskapital hat sich wieder erholt

Das vergangene Jahr hat den Rückversicherern außergewöhnlich hohe Schäden beschert, vor allem durch Naturkatastrophen. Zudem hat die Unsicherheit durch die Pandemie die Anbieter weiter belastet, schreibt die Ratingagentur A.M. Best in einem aktuellen Bericht. Das zur Verfügung stehende Rückversicherungskapital hat darunter aber nicht gelitten. Auch dank neuer Rückversicherer und alternativer Kapitalgeber ist es wieder auf demselben Niveau wie vor der Pandemie. Das bremst allerdings auch die Preisanstiege bei den Vertragserneuerungen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Nachrichten, Rückversicherer, Top News