Sparkasse Hannover verkauft für Allianz-Tochter

Kunden der Sparkasse Hannover können künftig das digitale Angebot zur Altersvorsorge und Vermögensbildung der Allianz-Tochter Allvest nutzen. Dazu hat die sechstgrößte deutsche Sparkasse, die knapp 700.000 Kunden hat, eine Vertriebskooperation mit der jungen Gesellschaft vereinbart. Über die Internetseite des Instituts gelangen die Kunden für den Vertragsabschluss auf eine Landingpage von Allvest, für die Vertragsverwaltung steht ein „Cockpit“ zur Verfügung. Dass sich die Sparkasse eine Allianz-Tochter als Produktpartner an Bord holt und nicht wie üblich auf das Angebot der öffentlich-rechtlichen Versicherer zurückgreift, ist bemerkenswert.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer