Suez: Versicherer sieht Teilschuld bei Kanalbehörde

Der britische Schiffsversicherer UK P&I Club hat der Kanalbehörde eine Mitschuld an der mehrtätigen Blockade des Suez-Kanals durch das festgefahrene Containerschiff „Ever Given“ gegeben. Die Durchfahrt durch den Kanal werde durch Lotsen sowie die Schiffsverkehrsleitung der Behörde kontrolliert, betont der Versicherer. Dazu gehörten auch die Geschwindigkeit und die Begleitung durch Schlepper, von denen offenbar keine geeigneten zur Verfügung standen. Die Behörde sieht das anders.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Rückversicherer, Top News, Versicherer