HDI erzürnt Chempark-Anwohner

Mit dem Versuch, die finanziellen Folgen der Explosion im Leverkusener Chempark einzudämmen, hat der Industrieversicherer HDI Global für erhitzte Gemüter gesorgt. Der Grund: Als Haftpflichtversicherer des Unternehmens Currenta, das das Unglück zu verantworten hat, muss die Talanx-Tochter für Personen- und Sachschäden aufkommen. Um teure gerichtliche Auseinandersetzungen mit Anwohnerinnen und Anwohnern abzuwenden, hat HDI Global den Betroffenen Vergleichsangebote unterbreitet. Das ging allerdings nach hinten los.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Nachrichten, Top News, Versicherer