Versicherung für den digitalen Nomaden

 Exklusiv  Infolge der Corona-Krise haben sich Firmen weltweit daran gewöhnt, dass Mitarbeiter die Arbeit von zu Hause statt aus dem Büro erledigen. Das 2019 gestartete US-Start-up Insured Nomads gehört zu den Unternehmen, die davon profitieren könnten: Das Insurtech verspricht Reisenden und Auswanderern grenzübergreifenden volldigitalen Versicherungsschutz gegen Krankheit und andere Risiken. Vorstandschef Andrew Jernigan spricht im Interview mit dem Versicherungsmonitor über den Unterschied zu herkömmlichen Policen fürs Ausland. Dazu zählen umfangreiche Assistance-Leistungen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer