Watch Media kauft 70 Prozent des Versicherungsmonitors

In eigener Sache: Der dänische Verlag Watch Media hat 70 Prozent der digitalen Fachzeitung Versicherungsmonitor gekauft. Gründer Herbert Fromme ist jetzt Minderheitsgesellschafter, er bleibt Herausgeber und Geschäftsführer. Watch Media unter Führung von Anders Heering (Bild) gehört zum größten dänischen Zeitungsverlag JP/Politikens Hus, der drei Tageszeitungen und viele weitere Titel herausgibt.

Anders Heering ist Gründer und Chef von Watch Media

© Watch Medier

Der dänische Verlag Watch Media expandiert in Deutschland. Das Unternehmen hat 70 Prozent am Versicherungsmonitor in Köln übernommen; hier im Download die Pressemitteilung auf Deutsch und Englisch.

Herbert Fromme ist künftig Minderheitsgesellschafter. Er bleibt CEO und Herausgeber. Der Versicherungsmonitor erscheint seit 2013. Sein Geschäftsmodell beruht auf bezahlten Abonnements – ebenso wie die der Newsletter des dänischen Verlages.

Watch Media (auf Dänisch Watch Medier) gibt 15 abonnementbasierte Business-to-Business-Publikationen in Dänemark, drei in Norwegen und ab jetzt zwei in Deutschland heraus. Sie decken verschiedene Themen wie Finanzen, Energie, IT, Immobilien oder Schifffahrt ab. In Deutschland hat das Unternehmen im Jahr 2020 FinanzBusiness mit Sitz in Frankfurt gegründet, ein Nachrichtenmedium über deutsche Banken und die Finanzdienstleistungsbranche.

Watch Media ist eine Tochtergesellschaft der größten dänischen Mediengruppe JP/Politiken-Gruppe, zu der die Tageszeitungen Jyllands-Posten, Politiken und Ekstra Bladet sowie viele weitere Titel gehören. Die JP/Politiken-Gruppe wird von zwei Stiftungen kontrolliert, deren Stiftungszweck die Förderung des unabhängigen Journalismus ist.

Geschäftsführer und Chefredakteur von Watch Media ist Anders Heering. Er ist jetzt auch  Aufsichtsratsvorsitzender der Frommes Versicherungsmonitor GmbH. Heering hat Watch Media im Auftrag der JP/Politiken-Gruppe vor zehn Jahren gegründet und zu einem profitablen und wachsenden Unternehmen entwickelt. Mit mehr als 85 redaktionellen Angestellten hat Watch Media die größte Wirtschaftsredaktion in Dänemark und wächst nun in anderen europäischen Märkten.

„Genau wie der Versicherungsmonitor wollen wir den Fachleuten, die wir bedienen, gut recherchierte journalistische Inhalte bieten. Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft des Wirtschaftsjournalismus digital ist und von Menschen geschrieben wird, die ihr Fachgebiet kennen, was den Versicherungsmonitor zu einer perfekten strategischen Ergänzung macht“, sagt Heering.

„Watch Media expandiert stark in Europa, einschließlich der Berichterstattung über den Versicherungssektor“, erklärt Herbert Fromme. „Das passt hervorragend zur Wachstumsstrategie des Versicherungsmonitors.“ Die Vereinbarung werde dafür sorgen, dass die Leser des Versicherungsmonitors weiterhin die beste Berichterstattung über die deutsche Versicherungswirtschaft erhalten. Gleichzeitig könne der Versicherungsmonitor erheblich in seine Weiterentwicklung investieren.

Redaktion

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten

Diskutieren Sie mit