Manfred Knof und das Regalgeld – die Zweite

 Exklusiv  Bis 2017 war Manfred Knof Deutschlandchef der Allianz. Dann musste er im Streit mit Konzernchef Oliver Bäte gehen. Als Chef der Commerzbank verhandelt er mit seinem Nachfolger in München – und holt bei der Allianz einen dreistelligen Millionenbetrag für die Verlängerung des Kooperationsvertrags heraus. Dasselbe hat er als Privatkundenchef der Deutschen Bank schon mit Zurich und Talanx gemacht.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer