Simkin: Die Cyber-Kapazität kommt wieder

 Exklusiv  Die Verknappung der Kapazität im Cybermarkt könnte schon 2023 zu Ende ein. Das glaubt Shay Simkin, Weltchef für Cyberversicherung beim britischen Großmakler Howden und einer der Pioniere dieser Sparte. Simkin ist gegen ein Verbot von Lösegeldzahlungen und beschreibt, wie Lösegeldverhandlungen ablaufen. Im zweiten Teil des Interviews mit SZ und Versicherungsmonitor spricht er über Silent Cyber, Preise und Selbstbehalte – und darüber, wie sich Konzerne auf Angriffe vorbereiten können. … Lesen Sie mehr ›

Simkin: Die Hacker sind schon da

 Exklusiv  Die aktuelle Ruhe bei den Cyberschäden könnte rasch ins Gegenteil umschlagen. Das glaubt Shay Simkin, Weltchef für Cyberversicherung beim britischen Makler Howden. Denn aktuell bindet der Krieg zwischen Russland und der Ukraine viele Kräfte der Hacker. Doch in vielen Infrastruktureinrichtungen im Westen sind sie schon aktiv gewesen. Die Schadprogramme warten nur darauf, aktiviert zu werden. Im ersten Teil des Interviews von Shay Simkin mit SZ und Versicherungsmonitor spricht er über die Lage der Cyberversicherer. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: „Es werden die Falschen versichert“

Cyberversicherer melden steigende Schadenszahlen. Beim Allianz-Industrieversicherer AGCS kommt inzwischen auf jede vierte Cyberpolice ein Schaden. Der Anstieg ist nicht allein durch mehr Attacken zu erklären, warnte Linus Neumann, Experte für IT-Sicherheit. „Es wird nicht jedes vierte Unternehmen gehackt“, sagte er bei einer digitalen Cyberkonferenz. Stattdessen gebe es in dem Geschäft eine starke negative Risikoauslese. „Es werden die falschen Unternehmen versichert.“ Indes zeigte sich Dirk Wegener, Präsident der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma, besorgt ob der verbreiteten Skepsis gegenüber den Deckungen. … Lesen Sie mehr ›