Talanx lockt Investoren

Der Hannoveraner Talanx-Konzern erhöht sein Kapital um 300 Mio. Euro. Die Aktien werden nur institutionellen Anlegern angeboten. Außerdem verkauft Mehrheitsaktionär HDI VVaG – nicht zu verwechseln mit den operativen Gesellschaften mit dem HDI-Namen – Aktien im Wert von 100 Mio. Euro. Durch beide Aktionen zusammen will Talanx den Streubesitz von heute 21,1 Prozent auf 23,2 Prozent erhöhen. Die Mehrheit behält der HDI VVaG. Der höhere Streubesitz soll die Aktie attraktiver machen. Außerdem hat Talanx weitere Expansionspläne. … Lesen Sie mehr ›

Wer oder was ist Hanseatic Brokers?

In Hamburg formiert sich mit dem Hanseatic Broking Center (HBC) eine neue Konsolidierungsplattform, die ähnlich funktionieren soll wie die von Tobias Warweg aufgebaute GGW-Gruppe: Eine Londoner Private Equity-Gesellschaft stellt die Mittel zur Verfügung, HBC kauft Makler und Assekuradeure zu 100 Prozent, und die früheren Eigner können sich an der Obergesellschaft beteiligen. Ein Schwerpunkt ist die Transport- und Schiffsversicherung. Führender Kopf der neuen Formation ist Geschäftsführer Hauke Martinsen, dessen Assekuradeur Gaede & Glauerdt gerade an HBC verkauft wird. … Lesen Sie mehr ›

Klimarisiken müssen versicherbar bleiben

Trotz der steigenden Schäden durch Naturkatastrophen halten Experten es für äußerst wichtig, dass die Klimawandel-Risiken auch künftig vor allem privatwirtschaftlich abgesichert werden. Wenn die Branche das Thema nicht händeln könne, müsse der Staat einspringen und das sei die allerschlechteste Lösung, sagte R+V-Vorstand Christoph Lamby beim Marktforum des Maklers Aon. Der ehemalige Wirtschaftsweise Peter Bofinger teilt diese Einschätzung dagegen nicht. Die Dekarbonisierung ist nicht das einzige Thema, dass die Versicherer umtreibt. … Lesen Sie mehr ›

Milliardenübernahme durch Talanx

Der Talanx-Konzern hat mehrere Ländergesellschaften des US-Versicherers Liberty Mutual in Lateinamerika gekauft. Damit steigert der Konzern das Geschäft in der Region um 1,7 Mrd. Euro Prämie und wird dort zur Nummer drei im Privat- und Gewerbekundenmarkt. Er zahlt für die Übernahme der Versicherer in Brasilien, Chile, Kolumbien und Ecuador 1,38 Mrd. Euro. In drei Märkten ist der Versicherer bereits aktiv, wie hier in Santiago de Chile. … Lesen Sie mehr ›

Talanx mit Rekordergebnis

Trotz hoher Großschäden durch Naturkatastrophen und Reservierungen für Schäden durch den Ukraine-Krieg hat der Hannoveraner Talanx-Konzern 2022 glänzend verdient. Bruttoprämieneinnahmen und Konzernergebnis wuchsen zweistellig, vor allem dank Zuwächsen im Industrie- und Rückversicherungsgeschäft. Auch im internationalen Privat- und Firmenkundengeschäft lief es für die Talanx gut. Im deutschen Markt musste der Konzern dagegen Einbußen hinnehmen. … Lesen Sie mehr ›

Plötzlich sind sieben Chefs weg

 Herbert Frommes Kolumne  Talanx-Chef Torsten Leue hat beim Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung eine wichtige Dinner Speech gehalten. Leue tritt dafür ein, neben den aktuellen starken Hinweisen auf Veränderungen besonderes Augenmerk auf die eher schwachen Signale zu legen, die sich langfristig auswirken. Eines dieser schwachen Signale dürfte die plötzliche Häufung von CEO-Wechseln sein, die Analysten beobachtet haben. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 222

VM NewsQuiz Nr. 222

Sport ist Mord heißt es. Zumindest kann Sport zu verheerenden Verletzungen führen und kommt häufiger vor, als man denkt. Welche Sportart belegt den ersten Platz der häufigsten Sportunfälle bei der Ergo? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 222. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Leue: „Cyber nicht zu früh abschreiben“

Der Cyberversicherungsmarkt leidet unter geringen Kapazitäten und hohen Preisen. Torsten Leue, Chef des Talanx-Konzerns, warnt aber davor, ihn frühzeitig abzuschreiben und zu glauben, das Risiko als Unternehmen nur noch in Eigentragung via Captive oder gar nicht mehr versichern zu können. Der Markt brauche einfach noch ein bisschen Zeit, um sich zu entwickeln. Auch die Realisierung anderer Branchentrends lasse noch auf sich warten. … Lesen Sie mehr ›

Talanx will 25 Prozent mehr Gewinn bis 2025

Der Hannoveraner Versicherer Talanx will seinen Gewinn bis 2025 um 25 Prozent steigern. Vorstandschef Torsten Leue kündigte auf dem Kapitalmarkttag eine Phase der Beschleunigung an, nachdem die Ziele der vergangenen Strategieperiode allesamt erreicht wurden. Der Anteil der Erstversicherung am Gewinn soll weiter zulegen. Alle Sparten sollen eine Eigenkapitalrendite von mehr als 10 Prozent erzielen. … Lesen Sie mehr ›

Talanx und Lohmann trennen sich

 Leute – Aktuelle Personalien  Christopher Lohmann (Bild), Chef der HDI Deutschland und Vorstandsmitglied der Talanx AG, verlässt das Unternehmen nach weniger als drei Jahren Ende 2022. Lohmann habe schon Mitte 2022 erklärt, dass er gehen wolle, hieß es. Unklar ist, ob Talanx-Chef Torsten Leue ohne diese Ankündigung den Mitte 2023 auslaufenden Vertrag jetzt verlängert hätte oder nicht. Lohmann will sich als Berater selbstständig machen. Nachfolger wird Finanzchef Jens Warkentin. … Lesen Sie mehr ›

Leue bleibt Talanx-Chef

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Hannoveraner Talanx hat den Vertrag ihres Vorstandsvorsitzenden Torsten Leue vorzeitig verlängert. Er soll nun bis 2028 an der Spitze des Unternehmens stehen. Außerdem: Beim Großmakler Aon gibt es Veränderungen in der Führungsebene und der Cyber-Assekuradeur Coalition besetzt gleich drei Spitzenpositionen auf einmal. … Lesen Sie mehr ›

Talanx stellt 150 Mio. Euro wegen Ukraine zurück

Der Hannoveraner Talanx-Konzern kann die Belastungen durch den Krieg in der Ukraine noch nicht genau beziffern. Im ersten Quartal hat er deswegen pauschal rund 150 Mio. Euro zurückgestellt, davon entfallen mehr als zwei Drittel auf die Rückversicherungstochter Hannover Rück und der Rest auf das Industriesegment. „Wir glauben, es wird etwas kommen, aber keiner weiß, wie viel“, sagte Vorstandschef Torsten Leue bei der Hauptversammlung. An den Zielen für 2022 will der Konzern dennoch festhalten. Die gebuchten Bruttoprämien in den ersten drei Monaten stiegen deutlich um 16,5 Prozent auf 15,9 Mrd. Euro. … Lesen Sie mehr ›