Archiv ‘Allianz UK’

Faire Bezahlung: Allianz lässt sich zertifizieren

Geschlechtsspezifische Lohnunterschiede sollen bei der Allianz Deutschland bald der Vergangenheit angehören. Der Münchener Versicherer nimmt an einem neuen Zertifizierungsverfahren teil, um die Einkommensschere zwischen Männern und Frauen aufzudecken und zu beseitigen. Der vom Berliner Fair Pay Innovation Lab entwickelte Prozess namens „Universal Fair Pay“ soll eine gerechte Bezahlung in jedem Unternehmen ermöglichen. Die britische Schwester der Allianz Deutschland beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit dem Thema – wenn auch nicht ganz freiwillig. … Lesen Sie mehr ›

Allianz auf Expansionskurs

Die Allianz stärkt ihre Marktposition in Großbritannien. Der Münchener Versicherer hat die im Mai 2019 angekündigte Übernahme des Sachversicherungsgeschäfts des britischen Versicherers Legal & General sowie der restlichen 51 Prozent an dem Kfz-Versicherer LV abgeschlossen. Mit einem Marktanteil von neun Prozent ist der Versicherer die Nummer zwei im britischen Sachgeschäft. Im Zuge der Transaktion rücken auch neue Manager in den Vorstand der Allianz UK auf. … Lesen Sie mehr ›

Neue Landeschefinnen bei AGCS

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Allianz-Industrieversicherer AGCS hat mit Glaucia Smithson (Bild) und Linda Regner Dykeman zwei neue Chefinnen für seine Landesgesellschaften in Südamerika und Kanada berufen. Außerdem: Ex-FTD-Redakteur Anton Notz verstärkt die Talanx-Pressestelle. Der Vermögensverwalter Swiss Life Asset Managers strukturiert sein Deutschlandgeschäft unter Leitung von Tina Störmer um. Der britische Versichererverband ABI hat mit Allianz UK-Chef Jon Dye einen neuen Vorsitzenden und der Versicherungsmakler Aon mit Darren Zeidel einen neuen Leiter für die Rechtsabteilung. … Lesen Sie mehr ›

Britische Versicherungsfrauen verdienen schlechter

Bei der britischen Allianz UK verdienen Frauen im Durchschnitt pro Stunde 20 Prozent weniger als Männer. Das geht aus dem vor wenigen Wochen veröffentlichten und hierzulande wenig beachteten Gender Pay Gap Report des Unternehmens hervor. Damit steht die Allianz UK besser da als die Branche, aber schlechter als alle britischen Firmen zusammen. Chief Operating Officer Stephanie Smith will jetzt den Anteil der Frauen in den oberen Gehaltsgruppen deutlich stärken. Bei der Schwestergesellschaft Allianz Global Corporate & Specialty, die deutlich weniger Frauen in Führungspositionen als die Allianz UK beschäftigt, beträgt der Unterschied in Großbritannien 36 Prozent, dasselbe gilt für die Munich […] … Lesen Sie mehr ›