Archiv ‘Amice’

Allianz-Manager wird Plansecur-Chef

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Finanzberatungsgruppe Plansecur bekommt mit Heiko Hauser (links im Bild) einen neuen Chef. Der 48-Jährige kommt von der Allianz, für die er 21 Jahre tätig war. Sein Vorgänger bei Plansecur Johannes Sczepan dankt nach mehr als 20 Jahren an der Spitze ab. Außerdem: Der neue Rückversicherungsmakler Howden Tiger verkündet erste Personalien. Der Verband der europäischen Gegenseitigkeitsversicherer Amice hat seinen Vorstand für die kommenden drei Jahre gewählt. Yolaine von Barczy hat beim Industrie- und Rückversicherer Everest als International Chief People Officer angefangen. … Lesen Sie mehr ›

Amice: Gegenseitigkeitsversicherer werden wichtiger

Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit vereinen in Europa einen immer größeren Marktanteil auf sich. 2020 konnten sie ihn von 31,8 Prozent auf 33,4 Prozent ausbauen, berichtet Amice, der europäische Verband der Gegenseitigkeitsversicherer. Das entspricht einem Beitragsvolumen von 468,5 Mrd. Euro. Laut Amice haben sich die Gesellschaften im ersten Pandemiejahr besser geschlagen als der Gesamtmarkt, weil ihre Beitragseinnahmen unterm Strich nicht so stark gesunken sind. Auffällig ist, wie unterschiedlich groß die Bedeutung der Versicherungsvereine in den einzelnen Märkten ist. … Lesen Sie mehr ›

Gothaer mit neuer Nachhaltigkeits-Chefin

 Leute – Aktuelle Personalien  Svetlana Thaller-Honold leitet ab dem 1. Juli 2021 das Nachhaltigkeitsmanagement bei der Gothaer. Ihr Vorgänger Thomas Barann geht in den Ruhestand. Außerdem: Die Deutsche Familienversicherung beruft einen Controlling- und einen Kapitalanlage-Chef. Amice, der Verband der europäischen Genossenschafts- und Gegenseitigkeitsversicherer, hat eine neue Vorständin. HDI Schweiz bekommt einen neuen Leiter Sach-, technische und Transport-Versicherung. Der frühere Aviva-Finanzchef Tom Stoddard hat eine neue Aufgabe. Und zwei Manager von Axa XL haben auf Guernsey einen neuen Spezialversicherer gegründet. … Lesen Sie mehr ›

Zurich Deutschland verliert Innovationschef

 Leute – Aktuelle Personalien  Alexander Bernert (Bild), Head of Innovation & Market Management bei der Zurich Deutschland, verlässt das Kölner Unternehmen Ende September mit unbekanntem Ziel. Außerdem: Der Run-off-Spezialist Marco hat Alan Barlow zum Chief Claims Officer ernannt, der erfahrene Versicherungsexperte kommt vom Abwickler Darag. Der frühere Aon Hewitt-Chefaktuar hat sich selbstständig gemacht. Die Schweizer Zurich hat eine neue Chef-Underwriterin. Gothaer-Chef Oliver Schoeller folgt im Vorstand des europäischen Verbands der Gegenseitigkeitsversicherer Amice auf Christopher Lohmann, und Analyst Carsten Zielke wird Mitglied einer EU-Taskforce. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer wünschen sich mehr Proportionalität

Eigentlich sollen Versicherer unter den neuen EU-Eigenkapitalregeln Solvency II Erleichterungen in Anspruch nehmen können, wenn das von der Art, dem Umfang und der Komplexität der von ihnen eingegangenen Risiken gerechtfertigt erscheint. Doch bisher wird dieses Prinzip in der Praxis kaum angewandt, monieren die beiden europäischen Versicherungsverbände Insurance Europe und Amice. Sie haben Vorschläge vorgelegt, wie sich das ändern lässt. … Lesen Sie mehr ›

Nothelfer verlässt Ergo Direkt wieder

 Leute – Aktuelle Personalien  Manuel Nothelfer (Bild), seit 2017 Vertriebschef der Ergo Direkt, hat den Düsseldorfer Versicherer zum 31. Mai verlassen. Nothelfer ging auf eigenen Wunsch, teilte das Unternehmen mit. Außerdem: Der Allianz-Industrieversicherer AGCS hat Stephan Geis zum neuen Leiter der Sparte Financial Lines für die Region Zentral- und Osteuropa ernannt. Die Wüstenrot & Württembergische erweitert ihren Vorstand auf vier Mitglieder. Ab 1. Juli wird Jürgen Steffan das Ressort Controlling, Compliance und Konzernrisikomanagement verantworten. Der Finanzvorstand des britischen Versicherers Aviva legt Ende des Monats sein Amt nieder und der Branchenverband Amice hat ein neues Board ernannt. … Lesen Sie mehr ›

Assekuranz fordert EU-Regeln für Autodaten

Die europäischen Versicherer fordern EU-weite Regeln für den Umgang mit Daten, die in modernen Autos zunehmend erhoben werden. Diese gehörten dem Verbraucher und nicht etwa der Autoindustrie, heißt es in einer Petition der europäischen Branchenverbände Insurance Europe und Amice. Die Verbraucher müssten frei entscheiden können, welcher Dienstleister welche Daten wofür bekommt. Derzeit herrsche aber faktisch ein Monopol der Autoindustrie beim Datenzugang, kritisieren die Versichererverbände. … Lesen Sie mehr ›

Empörung über Rating-Gebühren

Europäische Versicherer sind empört über die großen Rating-Agenturen. Mit der Einführung von Solvency II verlangen sie hohe zusätzliche Gebühren von den Versicherern, die Ratings über ihre Kapitalanlagen an die Behörden weitergeben müssen. Die Vereinigung der Europäischen Gegenseitigkeitsversicherer spricht von Erhöhungen von 80 Prozent und hat sich bei der EU-Versicherungsaufsicht Eiopa in Frankfurt sowie der EU-Kommission beschwert. … Lesen Sie mehr ›