Archiv ‘Baden-Baden’

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 162

VM NewsQuiz Nr. 162

Recht einfach und schnell individuell zugeschnittene Produkte auszuwählen, ist heutzutage aufgrund der technischen Möglichkeiten keine Seltenheit mehr. Dies gilt auch für die Versicherungsbranche. Welches modulare Produkt hat der Ergo-Digitalversicherer Nexible auf den Markt gebracht? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 162. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Reichelt: Cyber sollte mehr Aufmerksamkeit erhalten

 Exklusiv  Die Cyberversicherung gilt vielen Versicherern und Rückversicherern als wichtiger Wachstumsbereich. Doch Hackerangriffe bringen auch ein hohes Schadenpotenzial mit sich. Versteckten Cyberrisiken und dem Kumulpotenzial der Sparte sollten die Anbieter noch viel mehr Aufmerksamkeit schenken als bisher, fordert Frank Reichelt, Chef für Nord-, Zentral- und Osteuropa bei dem Rückversicherer Swiss Re, im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Auch bei der Absicherung künftiger Pandemien ist vieles noch ungeklärt. … Lesen Sie mehr ›

Keese: Captives sind die einzige Möglichkeit

 Exklusiv  In einigen Bereichen der Industrieversicherung wie Cyber und D&O sind die Preise stark gestiegen. Unternehmen bekommen die Deckungen, die sie einkaufen wollen, zum Teil nicht mehr. Burkhard Keese, Finanzchef von Lloyd’s of London, sieht Captives als einzige Lösung, dieser Misere zu entrinnen. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor erklärt er, wie der Versicherungsmarkt Unternehmen, die einen firmeneigenen Versicherer aufbauen wollen, unterstützen kann und welche Rolle die neue Plattform von Lloyd’s für Versicherungsverbriefungen namens London Bridge dabei spielt. … Lesen Sie mehr ›

Kfz: Kein Preiskampf in Sicht

In der Wechselsaison buhlen Kfz-Versicherer gern mit niedrigen Preisen um neue Kunden. Ein Absinken des Prämienniveaus auf breiter Front erwartet die Hannover Rück-Tochter E+S Rück in diesem Jahr allerdings nicht. In der Haftpflichtversicherung rechnet sie mit einer Seitwärtsbewegung, bei Kaskopolicen sogar mit leicht steigenden Preisen. Das wird die Anbieter allerdings nicht vor einem Absinken in die versicherungstechnisch roten Zahlen bewahren. Dafür wären entschiedenere Preiserhöhungen nötig. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re glaubt fest an den harten Markt

Es gibt ausreichend Kapazität im Markt – aber die Preise für Rückversicherungsdeckungen werden trotzdem zum Januar 2022 deutlich steigen, glaubt der Rückversicherer Munich Re. Dafür sorgen die hohen Schäden des Jahres 2021, die steigende Inflation und die niedrigen Zinsen, sagte Vorstandsmitglied Doris Höpke aus Anlass des Rückversicherungstreffens in Baden-Baden. Etwas vorsichtiger als in der Vergangenheit äußerte sie sich zur Übernahme von Cyber-Risiken. Höpke, die im April 2022 die Munich Re verlässt, glaubt nicht, dass Frauen es besonders schwer bei der Gesellschaft haben. … Lesen Sie mehr ›

Thofern: „Kein harter Markt“

 Exklusiv  Bei dem am Sonntag beginnenden Rückversicherungstreffen in Baden-Baden werden einige Rückversicherer versuchen, deutlich höhere Preise durchzusetzen. Die Anbieter sollten sich dabei aber nicht zu sehr auf bestimmte Prämienvorstellungen festlegen, warnt Jan-Oliver Thofern, einer von drei Chief Executive Officers beim Makler Aon Deutschland, im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Die zur Verfügung stehende Rückversicherungskapazität sei trotz der hohen Schäden in diesem Jahr auf einen neuen Rekord gestiegen. … Lesen Sie mehr ›

Reichelt: „Das können wir besser“

Das Juli-Hochwasser durch Sturm „Bernd“ hat drastisch vor Augen geführt, dass in Deutschland immer noch zu wenige Hausbesitzer gegen Elementarschäden versichert sind. Daran trägt die Versicherungsbranche eine gewisse Mitschuld, aber auch der Staat, glaubt Frank Reichelt, Chef für Nord-, Zentral- und Osteuropa bei der Swiss Re. Die Versicherer hätten den Wert der Deckung nicht gut genug erklärt. „Das können wir besser machen“, sagte er bei einer virtuellen Pressekonferenz. Auch den Verkauf des Hochwasserschutzes als Zusatzdeckung betrachtet er als Fehler. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Enttäuschte Rückversicherer

 Herbert Frommes Kolumne  Die Welle der Preiserhöhungen in der Rückversicherung flacht ab. Das stellen Marktteilnehmer nach zahlreichen virtuellen Monte Carlo-Meetings fest, wenn sie auch ungern damit zitiert werden wollen. Es gibt immer noch sehr viel Kapital im Markt – und niemand ist bereit, nennenswert Marktanteile aufzugeben. Im Gegenteil, die Marktführer haben alle hohe Wachstumsziele. Die Rückversicherungswoche in Baden-Baden wird spannend, auch wenn die meisten Meetings virtuell stattfinden. … Lesen Sie mehr ›

Wochenspot: Rendez-Vous de Septembre

 Wochenspot – der Podcast  Einmal in der Woche gibt es den Versicherungsmonitor auch zum Hören. In dieser Ausgabe sprechen Friederike Krieger, Herbert Fromme und Kaja Adchayan über das traditionsreiche Rückversicherungstreffen in Monte Carlo, das in diesem Jahr pandemiebedingt erneut abgesagt wurde. Warum Monte Carlo an Strahlkraft verlieren könnte und welche Trends sich in der Rückversicherung abzeichnen, erfahren Sie im Podcast. … Lesen Sie mehr ›