Archiv ‘Beratung’

Studie lobt Restschuldversicherung

Kurz nachdem sich die Bundesregierung mit kritischen Fragen zu Restschuldversicherungen auseinandergesetzt hat, lässt sich der Anbieter BNP Paribas Cardif in einer Studie bescheinigen, dass die Policen zur Absicherung von Krediten grundsätzlich eine gute Sache sind. Es ist von einem gesamtwirtschaftlichen Nutzen der Verträge die Rede und davon, dass Kunden im Leistungsfall mit der Regulierung zufrieden waren. Allerdings sehen die Verfasser Verbesserungsbedarf in der Beratung. … Lesen Sie mehr ›

Stirbt der Beruf des Versicherungsmaklers aus?

 Meinung am Mittwoch  Eigentlich dürfte es Versicherungsmakler schon nicht mehr geben. Aufgerieben zwischen dem Damoklesschwert der Beraterhaftung, dem sirenenhaften Lockruf der Höchstprovision, Kostensenkungsprogrammen und dem Big Data der Digitalisierung – so in etwa stellt man sich das Aussterben meines Berufsstandes vor, folgt man der Branchen-Berichterstattung der vergangenen Jahre. Hat Unabhängigkeit in der Versicherungsbranche ausgedient? … Lesen Sie mehr ›

Großmakler zeigen sich zufrieden

Die Mitglieder des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) sind zufrieden. 49,5 Prozent der Mitglieder melden steigende Umsätze, bei 35 Prozent sind sie konstant geblieben, erklärte VDVM-Präsident und Marsh-Geschäftsführer Georg Bräuchle. Mit den regulatorischen Änderungen durch die Insurance Distribution Directive der EU hat der Verband keine wesentlichen Probleme. Insurtechs will auch der VDVM aufnehmen. Bemerkenswert: Zum ersten Mal riet VDVM-Lebensexperte Oliver Fellmann vom Münchener Makler MARK von privaten Lebensversicherungen für den reinen Sparprozess ab, während sie bei biometrischen Risiken weiter angebracht seien. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungen: Sich kümmern ist nötig

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Wer weiß denn sowas? Diese Frage stellt die ARD aktuell allabendlich im Vorabendprogramm gemeinsam mit mehr oder weniger prominenter Besetzung. Und Zuschauer und Rateteams können so allerlei dabei Lernen: Epheliden ist der medizinische Begriff für Sommersprossen, Seegurken werfen bei Gefahr mit Eingeweiden um sich und aus der in heißem Wasser eingelegten Zitrone lässt sich einfach mehr Saft herauspressen. Aha. Interessant wäre doch auch mal ein Quiz rund um die schöne Welt der Versicherungen. Auch hier gibt es viel zu entdecken und zu lernen. … Lesen Sie mehr ›

Check24 muss nachbessern

Das Münchener Landgericht hat der Klage des Vermittlerverbandes BVK gegen das Vergleichsportal Check24 teilweise stattgegeben. Das Unternehmen muss sich künftig bereits „beim ersten Geschäftskontakt“ dem Kunden gegenüber als Makler zu erkennen geben, so Richterin Barbara Clementi. Außerdem sieht das Gericht Nachbesserungsbedarf bei den Fragen, die Check24 zur Ermittlung des Versicherungsbedarfs stellt. Beide Seiten begrüßten das Urteil. … Lesen Sie mehr ›

Axa startet digitale Berater-Mappe

Die Ära dicker Versicherungsordner geht zu Ende. Jetzt hat auch der Kölner Versicherer Axa eine digitale Informationsmappe für die Beratung entwickelt. In der „Digi Mapp“-App können die rund 4.300 Axa-Vertreter alle Unterlagen zusammenstellen, die sie Kunden im persönlichen Gespräch oder im Skype-Videochat zeigen möchten. Gekostet hat die Entwicklung einen zweistelligen Millionenbetrag, sagte Axa IT-Vorstand Andrea van Aubel. In Zukunft will der Versicherer die Beratungs-App auch Maklern anbieten. Außerdem plant die Axa, Prozesse für die Schadenbearbeitung in die „Digi Mapp“ einzubinden. … Lesen Sie mehr ›

Britische Makler profitieren von Honorar

Die britischen Vermittler haben seit dem Verbot von Provisionen bei Vorsorge- und Anlageprodukten zum 1. Januar 2013 weniger Kunden und verdienen mehr, berichtete der Chef des Maklervertriebs von Standard Life Christian Nuschele auf einer Veranstaltung des Maklerverbandes VDVM in Berlin. Insofern sei die Umstellung auf die Honorarberatung ein Erfolgsmodell. Allerdings haben seitdem weniger Briten Zugang zu Beratung. Das ist der Grund, warum VDVM-Vorstand Hans-Georg Jenssen nichts von einem Provisionsverbot in Deutschland hält. … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Regulierung behindert Digitalisierung

Bei der Digitalisierung ist die starke Regulierung des Versicherungsmarktes für die etablierten Anbieter Segen und Fluch zugleich. Die Vielzahl an Vorschriften hält einerseits Unternehmen wie den Internet-Giganten Google fern. Andererseits behindere sie aber auch Versicherer in ihrem Bemühen, kundenfreundlicher zu werden und Prozesse effizienter zu gestalten, sagte Allianz Leben-Vorstand Alf Neumann auf einer Konferenz in Köln. Peter Schneider, Geschäftsführer beim Analysehaus Morgen & Morgen, forderte eine höhere Beratungsqualität bei neuartigen Lebenspolicen. … Lesen Sie mehr ›

Knip: Beraten so gut wie klassische Makler

Der Online-Makler Knip schickt eine Kampfansage an traditionelle Vermittler. Gründer Dennis Just sieht das Start-up auf dem Weg zum besten Versicherungsmakler. Dafür arbeite Knip an einer vollautomatischen Auswertung der Kundendaten, sagte er auf einer Veranstaltung in Berlin. Kritik kam von Michael Heinz vom Vermittlerverband BVK. Er bezweifelte, dass den Kunden immer bewusst ist, dass sie Knip mit ihrer Unterschrift als Makler beauftragen. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Illusionen auf beiden Seiten

 Herbert Frommes Kolumne  Der Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung am 27. Januar in Bensberg hatte ein Hauptthema: Welches Geschäftsmodell funktioniert in Zukunft, und wie kommen die Gesellschaften dorthin? Einen wichtigen Aspekt lieferte Christian Mylius, Chef der Unternehmensberatung Innovalue. Er referierte die Ergebnisse von Befragungen jüngerer Menschen und von Vermittlern. Spannende Ergebnisse: Die Vermittler überschätzen ihre Rolle bei Bedürfnisweckung und Vertrieb gewaltig und missachten sträflich digitale Informations- und Aktionsmöglichkeiten. Aber auch Start-ups sollten ihre Selbsteinschätzung überprüfen: Die jungen Leute sind mehrheitlich enttäuscht von ihnen. … Lesen Sie mehr ›

Keine Angst vor dem Robo-Berater

 The Long View – Der Hintergrund  Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Beratung von Kunden wird in der Assekuranz heiß diskutiert. Vor allem Vermittlern ist nicht ganz wohl dabei, viele fürchten, durch die neue Technik überflüssig zu werden. Doch soweit muss es nicht kommen. Wenn der Vertrieb es schafft, die Digitalisierung als unterstützendes Instrument für Kundenzugang, Kundenberatung und die Vertriebsprozesse zu verstehen, steht es durchaus positiv um die Zukunft der Agenten. … Lesen Sie mehr ›

Finanzmarktwächter: Anlageberatung verfehlt Bedarf

Der Marktwächter Finanzen bemängelt große Missstände bei der Beratung von Kunden durch Banken und andere Finanzvertriebe. Sie gehe in den allermeisten Fällen am individuellen Bedarf vorbei. Der Verbraucherzentrale Bundesverband fordert als Konsequenz die Offenlegung von Provisionen und letztlich ein Provisionsverbot. Der Versichererverband GDV hält die veröffentlichten Zahlen für irreführend. … Lesen Sie mehr ›

Chat per WhatsApp

 Digitale Trends 2016  Der Direktversicherer Ergo Direkt ist für Kunden und Interessenten jetzt auch über den App-Nachrichtendienst WhatsApp erreichbar. Auf der Website des Versicherers kann der Besucher auswählen, ob er mit dem Versicherer telefonieren, chatten, skypen oder per WhatsApp-Nachricht kommunizieren will. Neu ist auch das Vergütungssystem, das die Mitarbeiter im Vertrieb nicht mehr nur für Abschlüsse belohnt, sondern auch für erfolgreiche Beratung – sofern der Kunde später abschließt. … Lesen Sie mehr ›