Archiv ‘Bermuda’

Brookfield will UK-Versicherer gründen

In Großbritannien boomt das Geschäft mit betrieblichen Pensionsverpflichtungen. Der kanadische Vermögensverwalter Brookfield erwartet in dem Bereich ein gewaltiges Wachstum und will deshalb in dem Land einen eigenen Versicherer gründen, heißt es aus Branchenkreisen. Ende vergangenen Jahres hatte Brookfield Insidern zufolge bereits die potenzielle Übernahme eines etablierten Players geprüft, dann aber kein Angebot abgegeben. … Lesen Sie mehr ›

Schlechteres Rating für Athene

Der Lebensversicherer Athene zieht von Bermuda nach Delaware in die USA. Das bringt ihm bei der Ratingagentur Fitch aufgrund eines dann strengeren Regulierungsumfeldes eine schlechtere Bewertung ein. Zudem werden die verbleibenden Bermuda-Töchter der Unternehmensgruppe nach Ansicht der Experten zusätzliche Beschränkungen für die Kapitalbewegungen einführen. Größere Auswirkungen für andere Tochterunternehmen oder Aktionäre erwartet die Ratingagentur nicht. … Lesen Sie mehr ›

Börsenpläne von Aspen werden konkret

Die Pläne für einen Börsengang des Bermuda-Versicherers Aspen nehmen Gestalt an. Nachdem der Versicherer, der dem Finanzinvestor Apollo gehört, die Pläne vergangene Woche bestätigt hatte, hat er jetzt entsprechende Dokumente bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht, darunter einen vorläufigen Prospekt. Der Versicherer betont darin die Erfolge der Umstrukturierungsmaßnahmen, die das Unternehmen seit der Übernahme durch Apollo durchlaufen hat. In diesem Jahr sind bereits die Bermuda-Gesellschaften Hamilton und Fidelis an die Börse gegangen. … Lesen Sie mehr ›

IWF warnt vor Risiken durch Private Equity-Investoren

Der internationale Währungsfonds (IWF) hat die Aufsichtsbehörden weltweit dazu aufgerufen, die Liquiditätsrisiken von Lebensversicherern unter der Kontrolle von Private Equity-Investoren genau im Auge zu behalten. Wegen hoher illiquider Mittel bei den Gesellschaften müssten die Aufseher systemische Risiken eindämmen. Der IWF kritisiert außerdem, dass immer mehr Investoren eigene Bermuda-Rückversicherer gründen. … Lesen Sie mehr ›

Vesttoo-Betrug beschäftigt Bermuda

Nachdem das von einem Betrugsskandal erschütterte Insurtech Vesttoo sich in den USA in die Insolvenz geflüchtet hat, macht die Aon-Tochter White Rock jetzt auch in Bermuda Ansprüche geltend. Die dortige Finanzaufsicht BMA hat mitgeteilt, dass sie sich mit dem Unternehmen auf einen gemeinsamen Kurs geeinigt hat, um maximalen Ersatz für die betroffenen Versicherungskunden zu erreichen. Mittlerweile sei erwiesen, dass der Betrugsursprung außerhalb liegt, hat Vesttoo derweil mitgeteilt. … Lesen Sie mehr ›

Monument Re prüft Optionen für die Zukunft

Der Rückversicherer und Abwickler Monument Re leidet unter einem herben Rückgang seiner Solvenzquote. Diese war im vergangenen Jahr von 299 Prozent auf 167 Prozent gefallen. Nun lotet die Bermuda-Gesellschaft laut Insiderinformationen Optionen für die Zukunft aus – einschließlich eines möglichen Verkaufs. Hannover Rück, die Enstar Group und Caspar Berendsen, Partner bei Cinven, halten Unternehmensanteile. … Lesen Sie mehr ›

Südvers bekommt neuen Vertriebsleiter

 Leute – Aktuelle Personalien  Christoph Reich (Bild) ist seit Oktober der neue Vertriebsleiter beim Makler Südvers für die Niederlassung in Au bei Freiburg. Zuvor verantwortete Kim-André Vives diesen Bereich parallel zu seinem Posten als Head of International. Außerdem: Der Schweizer Versicherer Zurich bekommt eine neue Group Chief Underwriting Officer, der Makler Aon in Großbritannien ernennt ein Duo im Bereich Industrieversicherung, und der Bermuda-Versicherer Sirius Point hat einen neuen Chief Financial Officer. … Lesen Sie mehr ›

Onno Janssen wird Europa-Chef bei PIB

 Leute – Aktuelle Personalien  Onno Janssen ist zurück. Anfang September ist der 53-Jährige seine neue Stelle als CEO Europe bei dem britischen Versicherungsmakler PIB angetreten. Janssen bestätigte inzwischen eine Meldung des Versicherungsmonitors vom August. Das Unternehmen will auch in Deutschland aktiv werden. Janssen kennt die Maklerbranche gut, er war 21 Jahre beim Makler Aon. Personelle Neuigkeiten gibt es auch bei Ampega, Fonds Finanz, Aon, Sirius Point und Instanda. … Lesen Sie mehr ›

Neue DACH-Manager bei WTW

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Makler- und Beratungskonzern Willis Towers Watson (WTW) befördert Olga Losing-Malota (Bild) und Safak Okur. Beide übernehmen Führungsfunktionen im Bereich Corporate Risk und Broking in der DACH-Region. Losing-Malota wird Head of Broking und Okur Head of Strategy and Innovation. Außerdem ernennt WTW Kiran Nayee zum Client Relationship Director für große und komplexe Haftpflichtrisiken. Personelle Neuigkeiten gibt es auch bei Aon, Axis und BMS. … Lesen Sie mehr ›

2021: Der Jahresrückblick Teil 2

Allianz-Chef Oliver Bäte setzt dem Industrieversicherer AGCS die Pistole auf die Brust, die Haftpflichtkasse wird Opfer eines Hackerangriffs, Sturm „Bernd“ sorgt für teure Verwüstungen, die Hochzeit von Aon und Willis platzt, der Run-off von Lebensversicherern wird wieder ein großes Thema, HG Capital kauft den Maklerpool Fonds Finanz – auch im zweiten Halbjahr 2021 ist in der Versicherungsbranche viel passiert. Zudem kann der Versicherungsmonitor selbst mit Neuigkeiten aufwarten. Lesen Sie den zweiten Teil unseres Jahresrückblicks, in dem wir die aufregendsten Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres 2021 Revue passieren lassen. … Lesen Sie mehr ›