Tag Archive for ‘Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik’

Taylor Wessing: Cybervorfälle rechtzeitig melden

In diesem Monat wird voraussichtlich eine Verordnung in Kraft treten, die die Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes auch für Versicherer bindend macht. Die darin vorgesehene Pflicht, schwerwiegende Cyberangriffe wie aktuell durch den Verschlüsselungstrojaner Wanna Cry an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu melden, sollten Versicherer dann wahrnehmen – auch wenn sie eine entsprechende Kontaktstelle im Unternehmen erst bis November 2017 einrichten müssen. Das rät Detlef Klett von der Kanzlei Taylor Wessing. Auch die EU-Datenschutzgrundverordnung bringt neue Meldepflichten für Versicherer, aber … Lesen Sie mehr ›

IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet

Das IT-Sicherheitsgesetz hat heute gegen die Stimmen der Opposition den Bundestag passiert. Stimmt der Bundesrat zu, gelten für die Versicherungsindustrie und andere ausgewählte Branchen bald IT-Mindeststandards und Meldepflichten für schwerwiegende Störfälle. Anders als ursprünglich vorgesehen, drohen bei Zuwiderhandlungen Geldstrafen. Es bleibt bei der Unsicherheit, welche Unternehmen genau unter das Gesetz fallen. Der GDV begrüßt die Regelungen. … Lesen Sie mehr ›

GDV: IT der Branche ist sicher

Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz Unternehmen aus der Versicherungswirtschaft und anderen ausgewählten Branchen zu mehr IT-Sicherheit verpflichten. Jetzt liegt der Referentenentwurf vor. Der Branchenverband GDV sieht das Vorhaben gelassen: Was hier gefordert wird, sei in der Versicherungswirtschaft bereits weitgehend üblich. … Lesen Sie mehr ›