Archiv ‘Kooperation’

ING will nur noch lokal mit Axa kooperieren

Die ING Group beendet die Kooperation mit dem französischen Axa-Konzern – zumindest auf globaler Ebene. Stattdessen will das niederländische Geldinstitut lokal mit dem Versicherer zusammenarbeiten. Hierzulande befinden sich die Tochtergesellschaften der beiden Partner in Gesprächen über den Fortgang der Zusammenarbeit. Vor drei Jahren waren ING und Axa mit großen Ambitionen an den Start gegangen. Ziel war der Aufbau einer globalen Versicherungsplattform. Von der ist heute nicht viel zu sehen. … Lesen Sie mehr ›

Gebäudewerte richtig einschätzen

 Digitale Trends 2022  Durch Überschwemmungen, Erdbeben oder Feuer können große Schäden an Gebäuden entstehen. Viele Kunden stellen im Schadenfall fest, dass sie unterversichert sind. Um diesem Fall entgegenzuwirken, hat der Technologieanbieter Thinksurance das digitale Gebäudewertermittlungs-Tool Wert14 vom Softwarehersteller Skendata in seine Makler-Plattform integriert. Statt einer manuellen Begutachtung durch einen Sachverständigen gibt es in kürzester Zeit per Knopfdruck den aktuellen Wiederherstellungswert eines Gebäudes. … Lesen Sie mehr ›

VKB steigt bei JDC ein

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) holt sich für ihren Sparkassen-Versicherungsmanager technologische Unterstützung von dem Maklerpool und Finanzdienstleister JDC. Um die Kooperation abzusichern, beteiligt sich der größte öffentliche Versicherer Deutschlands auch an seinem Kooperationspartner. Damit gibt die VKB endgültig die Doktrin auf, dass über die digitalen Angebote der Sparkassen nur Policen des öffentlichen Lagers verkauft und verwaltet werden dürfen. Viele Sparkassen wollen Mehrfachagenten sein – die Abwicklung erledigt JDC. Das sieht jetzt auch die VKB so. … Lesen Sie mehr ›

Bayerische testet Sensorik bei Wasserschäden

Um Wasserschäden früher erkennen zu können, will die Bayerische in der Wohngebäudeversicherung künftig Sensortechnik einsetzen. Dazu kooperiert der Versicherer mit Grohe. In einem Pilotprojekt sollen die intelligenten Wassersensoren des Unternehmens zunächst in besonders von Leitungswasserschäden gefährdeten Haushalten verbaut werden. Die Bayerische folgt damit einem branchenweiten Trend: Immer mehr Versicherer verbünden sich in puncto Sensorik mit der Industrie – aus gutem Grund. … Lesen Sie mehr ›

Wettbewerb oder Harmonie?

Die kämpferischen Töne sind leiser geworden. Versicherer und Insurtechs haben sich aneinander gewöhnt, sich arrangiert. Die Zahl der Kooperationen steigt. Ist das jetzt die große Harmonie? Nein, sagte Christian Pedak, Chef des österreichischen Insurtechs L’Amie Direkt, auf einer Veranstaltung des Beratungsunternehmens Bearingpoint in Köln. Zwar nähern sich Jungspunde und Alteingesessene immer mehr an, doch gleichzeitig steigt der Wettbewerb, auch durch den Eintritt branchenfremder Unternehmen ins Versicherungsgeschäft. … Lesen Sie mehr ›

SV kauft Spezialisten für Schadensanierung

Die Sparkassen Versicherung (SV) kauft die BTS GmbH & Co. KG aus Kassel, einen Spezialisten für die Sanierung von Gebäudeschäden. Der öffentliche Versicherer, der auf ein Netzwerk an Handwerkern und Dienstleistungsfirmen setzt, arbeitet mit dem Kasseler Unternehmen seit Jahren zusammen. Die SV, die zu den größten Gebäudeversicherern zählt, erhöht damit ihre Zugriffsmöglichkeiten auf Handwerker und kann bei Kunden im Schadenfall punkten. Der Stuttgarter Versicherer profitiert aber auch in finanzieller Hinsicht. … Lesen Sie mehr ›