Archiv ‘Kooperation’

Zurich kooperiert mit Klimastrategie-Unternehmen

Der Klimawandel bereitet viele Sorgen und Probleme. Unternehmen trifft er von zwei Seiten: Sie müssen sich auf die Folgen vorbereiten und außerdem ihre Emissionen und anderen umweltschädlichen Aktivitäten reduzieren. Die Zurich hat sich nun mit dem Schweizer Unternehmen South Pole zusammengetan, um Unternehmen bei diesen beiden Aspekten zu beraten und zu unterstützen. Außerdem konnte der Versicherer weitere Kooperationen verkünden. … Lesen Sie mehr ›

Allianz Trade mit „Buy now, pay later“ für Firmenkunden

Allianz Trade, Santander Corporate & Investment Banking und die E-Commerce-Plattform Two bündeln ihre Stärken und haben eine „Buy now, pay later“-Lösung (BNPL) für den B2B-Online-Handel (Business to Business) von Großunternehmen weltweit entwickelt. Dadurch können Firmen ihren Kunden einen sofortigen Zahlungsaufschub anbieten. Bisher kannte man BNPL-Modelle überwiegend aus dem Geschäft mit Privatkunden. … Lesen Sie mehr ›

Signal Iduna und Penta pausieren Kooperation

 Exklusiv  Im Februar 2022 hatte die Signal Iduna stolz die Zusammenarbeit mit der Online-Bank Penta verkündet. Das Fintech sollte Policen der Dortmunder verkaufen, und der Versicherer warb im Gegenzug mit Sonderkonditionen neue Geschäftskunden für die Digitalbank. Damit ist vorerst Schluss. Grund ist die Übernahme von Penta durch den französischen Konkurrenten Qonto. Der Versicherer und die Neobank wollen aber weiterhin kooperieren. … Lesen Sie mehr ›

Hakuna hält an Watchmaster fest

 Exklusiv  Nicht ganz zehn Monate nachdem der Berliner Assekuradeur Hakuna mit dem Luxusuhrenhändler Watchmaster eine Kooperation geschlossen hat, wird die Partnerschaft einer großen Belastungsprobe unterzogen: Watchmaster ist insolvent. Doch Hakuna hält an dem Start-up fest. Auswirkungen auf Policen soll die Unternehmenspleite nicht haben. Risikoträger hinter ihnen ist Element. … Lesen Sie mehr ›

Ergo versichert NIO-Fahrzeuge

Die Munich Re-Tochter Ergo versichert künftig die Elektrofahrzeuge des chinesischen Autoherstellers NIO. Er war Anfang Oktober mit einem Auto-Abo-Modell im deutschen Markt gestartet. Bestandteil des monatlichen Abo-Preises ist auch ein Haftpflicht- und Kaskoschutz von Ergo. Zudem wollen die beiden Unternehmen gemeinsam an weiteren innovativen Versicherungslösungen für NIO-Fahrzeuge arbeiten. … Lesen Sie mehr ›

Autohersteller wollen in die Versicherungsbranche

Automobilhersteller wollen sich immer mehr im Kfz-Versicherungsgeschäft etablieren. Durch die fortschreitende Digitalisierung eröffnen sich neue Wege, die eine gute Zusammenarbeit zwischen beiden Branchen gewährleisten könnten. Zu diesem Schluss kommt ein aktueller Bericht der Ratingagentur A.M. Best. Doch ist es für Hersteller nicht immer einfach, sich in der Versicherungswirtschaft zu behaupten. … Lesen Sie mehr ›

Gothaer investiert 10 Mio. Euro in Wegatech

Im Rahmen ihrer Mittelstandsinitiative investiert die Gothaer insgesamt 10 Mio. Euro in das Energieunternehmen Wegatech. Die Beteiligung soll Mittelstandskunden dabei helfen, ihre Kosten für erneuerbare Energien zu minimieren. Die Kölner haben es sich sich zum Ziel gesetzt, 500 kleinerer und mittlere Unternehmen dabei zu unterstützen, ihren CO2-Ausstoß in den nächsten fünf Jahren um 50 Prozent zu reduzieren. Zeitgleich startet der Versicherer eine neue bunte Image-Werbekampagne, die sich an die Zielgruppen Junge Berufstätige und KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) richtet. … Lesen Sie mehr ›

Mehr Einheitlichkeit bei ESG-Fragen

 Themenschwerpunkt ESG  Versicherer, Makler und Ratingagenturen – Alle bestürmen Industriekunden mit Fragebögen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Das bedeutet in einer ohnehin schon herausfordernden Erneuerungsrunde zusätzlichen Stress. Mehr Einheitlichkeit bei den Abfragen wäre wünschenswert. Darin waren sich die Teilnehmenden beim Round Table des Versicherungsmonitors einig. Wie das genau geschehen soll, darüber scheiden sich allerdings die Geister. … Lesen Sie mehr ›