Archiv ‘Nachwuchskräfte’

Versicherer müssen ihre Jobs schmackhaft machen

Die Versicherungsbranche hat bei Nachwuchskräften oft kein gutes Image, sie gilt als langweilig und verstaubt. Statt sich in sozialen Medien oberflächlich als modern zu geben, sollten die Unternehmen darüber reden, wie spannend die Tätigkeit bei ihnen ist und Bewerber gezielt ansprechen, riet Personalberater Jürgen Dörendahl (im Bild links) beim Breakfast Briefing des Versicherungsmonitors. Axa-Managerin Jutta Solga mahnte an, bei allem Fokus auf junge Talente die Pflege der bestehenden Mitarbeiter nicht zu vernachlässigen. … Lesen Sie mehr ›

Junge Mitarbeitende suchen Sinn, aber keinen Kicker

 New Work – die neue Arbeitswelt  Wer als Unternehmen kein Homeoffice anbietet, hat im Kampf um junge Talente keine Chance, hat der Kölner Versicherer Gothaer beobachtet. Auch für Masterstudent Robin Schüssler ist dies ein Zeichen für einen modernen Arbeitgeber und damit für Bewerber wichtig, selbst wenn sie gerne ins Büro gehen. Ein regelmäßiger Jobwechsel ist für junge Leute normal, meint Personalberater Jürgen Dörendahl. Unternehmen müssen deshalb noch mehr tun, um sie länger zu halten. Wie sie das anstellen können, zeigt der dritte Teil unserer Serie „New Work – die neue Arbeitswelt“. … Lesen Sie mehr ›

Risikomanagement der besonderen Art: The Great Hire

 Meinung am Mittwoch  290.000 Menschen sind in der Versicherungsbranche allein in Deutschland beschäftigt. Und sie hat ein Nachwuchsproblem. Dabei geht es längst nicht nur um die Digital-Profis. Ebenso wichtig: Nach und nach geht die große Gruppe der Baby-Boomer in den Ruhestand – und nimmt die Expertise gleich mit. Die Lücke, die entsteht, ist nicht nur in Zahlen groß. Für die Risiken und neuen digitalen Geschäftsmodelle der Zukunft brauchen Versicherer den besten Nachwuchs – und haben ihm viel zu bieten. … Lesen Sie mehr ›

Wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht

Die Pandemie hat den Versicherern hohe Schäden beschert, aber auch wertvolle Lektionen erteilt. So hat Corona erstmals einen holistischen Blick auf das Thema Arbeitsplatz eröffnet. Davon zeigte sich Bettina Dietsche überzeugt, Chief Operating & People Officer beim Allianz-Industrieversicherer AGCS. „Wir haben nie so da drauf geschaut, wie jetzt mit den Erkenntnissen aus diesen 18 Monaten Pandemie“, sagte sie beim Symposium des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft. Diese Erkenntnisse gelte es jetzt umzusetzen, wenn die Versicherer für Nachwuchskräfte weiterhin attraktiv bleiben wollen. … Lesen Sie mehr ›