Archiv ‘SpaceX’

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 121

VM NewsQuiz Nr. 121

Die Besiedelung des Welltraums ist für viele eine Vision aus einem Science-Fiction-Film. Doch noch in diesem Jahr möchte Elon Musk zumindest mit dem Weltraumtourismusprogramm „Inspiration4“ starten. Versicherungstechnisch ist das ein schwieriges Feld, denn die Prämien waren bislang niedrig und ein Wettbewerb kaum vorhanden. Die Risikolandschaft verändert sich allerdings derzeit schnell. Was kostet eigentlich ein durchschnittlicher Raketenstart? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 121. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Space Insurance: „Ein guter Zeitpunkt, einzusteigen“

 Exklusiv  Die Anbieter in der Weltraumversicherung hatten viele Jahre nicht viel zu lachen. Die Prämien waren niedrig, die Konkurrenz scharf. Nachdem einige große Anbieter aus dem Markt ausgestiegen sind und die verbliebenen begonnen haben, die Preise zu erhöhen, ist Besserung in Sicht. Marcel Fok, Senior Underwriter Space bei Helvetia, sieht die Lage positiv. Der Schweizer Versicherer ist im vergangenen Jahr neu in das Geschäft mit Satelliten und Raketen eingestiegen. Die Risikolandschaft verändert sich allerdings schnell, betont Allianz Global Corporate & Specialty. … Lesen Sie mehr ›

SpaceX stockt Haftpflichtdeckung auf

Das private Weltraumunternehmen SpaceX stockt seine Deckung für Haftpflichtschäden deutlich auf 63 Mio. Dollar auf. Es geht um Schäden, zu denen es vor dem eigentlichen Start kommen kann. Das berichtet das Wall Street Journal. Demnach erfolgt die Erhöhung auf Betreiben staatlicher Stellen, die sich Sorgen um Schäden an Regierungseigentum machen. Weil die staatliche Weltraumagentur der USA NASA ihre eigenen Aktivitäten zurückgefahren hat, sind private Unternehmen wie SpaceX oder Orbital in die Bresche gesprungen. … Lesen Sie mehr ›

NASA-Mission nicht versichert

Rückschlag für die private Weltraumagentur SpaceX. Nach sechs erfolgreichen Versorgungsflügen zur ISS explodierte am Sonntag eine Falcon 9-Rakete samt Ladung – darunter ein Docking-Adapter für Raumtransporter. Versichert ist zumindest die Ladung nicht, die Kosten werden von den US-amerikanischen Steuerzahlern getragen. Ob die für die Wiederverwendung konzipierte Rakete selbst abgesichert war, ist unklar. … Lesen Sie mehr ›