Archiv ‘Zugunglück’

HDI Global versichert Zugunglück

Die Talanx-Tochter HDI Global ist Haftpflichtversicherer des Eisenbahnunternehmens, dessen Züge bei dem Unglück nahe Bad Aibling am 9. Februar 2016 frontal zusammenstießen. Der Hannoveraner Versicherer bestätigte entsprechende Informationen von Versicherungsmonitor und Süddeutscher Zeitung. Elf Menschen starben bei dem Unglück. Sollte sich herausstellen, dass der Streckenbetreiber Deutsche Bahn beziehungsweise ein Mitarbeiter für den Unfall verantwortlich sind, wird HDI Global sehr wahrscheinlich Regress bei der DB beziehungsweise ihren Versicherern nehmen. … Lesen Sie mehr ›

Millionenschaden nach Zugunglück in Bayern

Das Zugunglück von Bad Aibling zieht einen Millionenschaden nach sich, der die Versicherer der beteiligten Unternehmen lange beschäftigen dürfte. Experten schätzen den Gesamtschaden der Katastrophe auf rund 50 Mio. Euro. Die Schadenersatzforderungen von Opfern und Hinterbliebenen werden im einstelligen Millionenbereich liegen, erwartet der Hamburger Großmakler Aon. Noch ist unklar, wer dafür aufkommen muss. … Lesen Sie mehr ›