Autorenarchiv

  • Elementarschäden: Zusätzliche Absicherung kostet

     Meinung am Mittwoch  Bei der Ministerpräsidentenkonferenz im vergangenen Jahr hielten die Regierungschefs das Ziel fest, dass sich mehr Hausbesitzer gegen Elementarschäden versichern. Die Situation hat sich seitdem nicht deutlich verändert. In Deutschland haben lediglich 41 Prozent der Gebäude eine Elementarschadendeckung. Die regionalen Unterschiede sind groß. Während es in Baden-Württemberg 94 Prozent sind, sind es in Bremen... … Lesen Sie mehr ›

  • Telemedizin – Schritt zum digitalen Gesundheitswesen

     Meinung am Mittwoch  Der Koalitionsvertrag sieht vor, die telemedizinische Infrastruktur im Rahmen der Digitalisierung des Gesundheitswesens weiter auszubauen und zu stärken. Dabei ist auch geplant, die einschränkenden Regelungen zur Fernbehandlung auf den Prüfstand zu stellen. Bereits im Mai könnten die Delegierten des Deutschen Ärztetages die Lockerung des Fernbehandlungsverbotes beschließen. In Baden-Württemberg läuft schon ein Modellprojekt mit... … Lesen Sie mehr ›

  • „Fit für die Zukunft“: Motto mit vielen Möglichkeiten

     Meinung am Mittwoch  „Fit für die Zukunft“ – Das ist ein in den Medien und der Versicherungsbranche viel zitiertes Motto. Doch worauf müssen wir als Versicherer das Motto schwerpunktmäßig beziehen? Es scheint in vielerlei Hinsicht und Ausprägung auf ein Unternehmen anwendbar zu sein. Entscheidend ist die mentale Fitness, über die Zukunft nachzudenken. Sie sollte schon heute... … Lesen Sie mehr ›

  • Sagt ein Klick mehr als 1.000 Worte?

     Meinung am Mittwoch  Das Sprichwort „Ein Blick sagt mehr als 1.000 Worte“ beschreibt die Wirksamkeit der nonverbalen Kommunikation, die jedes Gespräch mehr oder weniger erfolgreich begleitet, sofern wir unseren Gesprächspartner dabei anschauen. Der Blickkontakt hat eine große Bedeutung. Wir drücken Gefühle über unsere Augen aus. Was ein Blick bedeutet, hängt von Dauer und Intensität ab und... … Lesen Sie mehr ›

  • Nicht kleckern, sondern klotzen

     Meinung am Mittwoch  Die ökonomische Bedeutung der Versicherungswirtschaft für Deutschland wird oft verkannt. Dabei arbeiten insgesamt mehr als 1,3 Millionen Menschen direkt oder indirekt für die Branche. Sie sorgt außerdem für 3,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Aber die öffentliche Wahrnehmung basiert nicht allein auf Fakten. Die Versicherer müssen ihre Rolle in einem funktionierenden Sozialsystem und ihr Verständnis... … Lesen Sie mehr ›

  • Die Versicherungswirtschaft – eine gute Geschichte

     Meinung am Mittwoch  Narrativ trifft Analyse – die Versicherungsbranche arbeitet mit immateriellen Gütern. Das ist kein Geheimnis, ist aber mitunter herausfordernd. Denn anders als Autohersteller mit ihren Stahlkarossen handeln Versicherer „nur“ ein Versprechen als Gegenwert. Wie können sie diesen Herausforderungen in einem immer komplexer werdenden Umfeld gerecht werden und den Spagat zwischen dem analytisch komplexen Unternehmensorganismus... … Lesen Sie mehr ›