Familienversicherung mit deutlichem Wachstum

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) will nach dem erfolgreichen Börsengang Ende vergangenen Jahres das Geschäft mit Sachversicherungen ausbauen. Zurzeit verkauft das Unternehmen vor allem Kranken- und Pflegezusatzversicherungen. Auch in die Tierversicherung steigt die DFV ein. Um das Ziel von 100.000 neuen Verträgen in diesem Jahr zu erreichen, sei das Unternehmen auf Kurs, sagte Gründer und Chef Stefan Knoll bei der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens, das sich selbst am liebsten als „einziges funktionierendes Insurtech“ bezeichnet.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.