Wirecard-Insolvenz verschärft D&O-Situation

 Exklusiv  Der Zahlungsdienstleister Wirecard aus Aschheim bei München hat am Donnerstag Insolvenz angemeldet. Das wird den Druck auf die D&O-Versicherer weiter erhöhen, denn Insolvenzverwalter sind in der Regel nicht zimperlich damit, Ansprüche gegen die Versicherer zu stellen. Allerdings könnte der Nachweis krimineller Aktivitäten des Managements die Risikoträger entlasten. Inzwischen hat der Versicherungsmonitor weitere Einzelheiten der Police und der Beteiligten in Erfahrung gebracht. Wirecard hat eine Deckung von 125 Mio. Euro. Außerdem gibt es eine Prospekthaftpflichtdeckung für Anleiheemissionen von Wirecard.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Nachrichten, Top News, Versicherer