2021 ist viertteuerstes Jahr bei Naturkatastrophen

Naturkatastrophen bescheren den Versicherern auch in diesem Jahr überdurchschnittlich hohe Schäden. Das Swiss Re Institute kommt in seiner aktuellen Schätzung für das Gesamtjahr auf 105 Mrd. Dollar. Damit wäre 2021 das viertteuerste Jahr für die Branche. Doch die endgültige Bilanz dürfte noch einmal deutlich höher ausfallen. Denn Schäden aus dem Dezember sind noch nicht enthalten, so fehlen die jüngsten Tornados in den USA, die ebenfalls Milliarden kosten werden.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.