Chefwechsel bei der Allianz Leben

 Leute – Aktuelle Personalien  Andreas Wimmer macht eine Blitzkarriere. Er steht seit 2020 an der Spitze der Allianz Leben – und wird jetzt in den Vorstand der Obergesellschaft Allianz SE berufen, um dort die Verantwortung für das Asset Management und die Allianz Life in den USA zu übernehmen. Vorgängerin Jacqueline Hunt wird „strategische Beraterin“ von Konzernchef Oliver Bäte, bis sie 2022 den Konzern verlässt. Nachfolgerin Wimmers an der Spitze der Allianz Leben wird zum 1. Januar 2022 Katja de la Viña, derzeit Finanzvorständin der Allianz Deutschland. … Lesen Sie mehr ›

„Die ZZR ist für mich nur noch ein Motorrad-Modell“

Nachdem die Corona-Pandemie die Geschäfte für eine ganze Weile ausgebremst hat, könnte bald wieder Fahrt aufkommen bei Run-off-Deals. „Die Logik und die Notwendigkeit sprechen für eine Run-off-Welle“, sagte Arag-Chef Renko Dirksen (Bild) auf der vierten Kurzkonferenz des Versicherungsmonitors, den Breakfast Lectures. Sein Unternehmen hatte vor fünf Jahren den Lebensversicherer verkauft – nach wie vor eine gute Entscheidung, findet Dirksen. Sein Kollege Andreas Wimmer von der Allianz Lebensversicherung betonte dagegen lieber die Alleinstellungsmerkmale der Branche, zum Beispiel als Anleger in nachhaltige Investments. … Lesen Sie mehr ›

Wimmer sorgt sich um „ausufernde Inflation“

Eine stark steigende Inflation bei gleichzeitig niedrigen Zinsen – das wäre nach Ansicht von Andreas Wimmer, Chef der Allianz Lebensversicherung, ein bedrohliches Szenario für die Versicherer. „Das beunruhigt uns natürlich“, sagte er auf dem Kapitalanlagetag der Süddeutschen Zeitung. Problematisch sei vor allem, dass den Notenbanken in puncto Zinserhöhungen die Hände gebunden sind, weil sie keine neue Staatsschuldenkrise auslösen wollten. Beim Thema Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage sieht Wimmer noch viel Arbeit – für Investoren, Unternehmen und Regulierer. … Lesen Sie mehr ›

Zwischen verkorkstem Image und goldenem Zeitalter

Wie steht die Versicherungswirtschaft im Corona-Jahr 2020 da? Um diese Frage ging es bei der „Elefantenrunde“ auf der Vermittlermesse DKM. Trotz drohender Umsatzrückgänge, unklarer wirtschaftlicher Aussichten und des Streits um Betriebsschließungsschäden zeigten sich Axa-Vorstand Nils Reich, HDI-Manager Patrick Dahmen und Allianz Leben-Chef Andreas Wimmer betont optimistisch. Der neu entstehende Bedarf an Absicherung bedeute große Geschäftschancen für die Assekuranz. Ideal-Chef Rainer Jacobus mahnte allerdings, dass die Versicherer Situationen wie derzeit in der Betriebsschließungsversicherung vermeiden sollten. Der von einer Nischensparte ausgehende Imageschaden könne fatal für die gesamte Branche sein. … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Wir wollen niemals verkaufen

Angesichts Niedrigzinsphase und Corona-Krise denkt manch ein Lebensversicherer darüber nach, Altverträge mit hohen Garantiezins-Lasten an einen externen Abwickler zu verkaufen. Die Allianz werde das niemals machen, betonte Vorstand Andreas Wimmer beim „Bayerischen Finanzgipfel“ der Süddeutschen Zeitung. Der Versicherer hatte kürzlich die Schließung seiner Pensionskasse für das Neugeschäft angekündigt – und das Garantieniveau für Lebensversicherungskunden gekürzt. Obwohl viele Anbieter diesem Schritt gefolgt sind, gibt es immer noch einige Versicherer, die im Neugeschäft zu hohe Garantiezinsen versprechen, moniert BaFin-Chef Felix Hufeld. … Lesen Sie mehr ›

Allianz schafft 100-Prozent-Garantie ab

Die Allianz krempelt ihr Lebensversicherungsgeschäft um: Ab kommenden Jahr will der Versicherer nur noch Verträge anbieten, die nicht mehr den kompletten Beitragserhalt garantieren. Bei Fondspolicen sollen Kunden zwischen 90, 80 und 60 Prozent wählen können, das Hybridprodukt Perspektive gibt es standardmäßig nur noch mit 90 statt mit 100 Prozent Garantie. Ausnahmen macht der Versicherer nur noch bei Riester-Verträgen und Betriebsrenten. Zudem will die Allianz ihre komplette Pensionskasse für das Neugeschäft schließen. … Lesen Sie mehr ›

GDV: Achtungserfolg für Bläsing

 Leute – Aktuelle Personalien  Dietmar Bläsing, Chef des Volkswohlbundes in Dortmund und Kandidat für das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), wurde nicht in das Gremium gewählt. Für die 13 Wahlpositionen gab es 14 Kandidaten. Aber für Bläsing war die Kandidatur keine Katastrophe, er erzielte einen Achtungserfolg. Die meisten Stimmen konnte der alte und neue Präsident Wolfgang Weiler auf sich vereinen. Zum ersten Mal sind mit Claudia Andersch und Monika Köstlin zwei Frauen im Präsidium. … Lesen Sie mehr ›

Faulhaber gibt Vorstandsposten bei Allianz Leben auf

 Leute – Aktuelle Personalien  Nach mehr als sieben Jahren an der Spitze der Allianz Leben gibt Markus Faulhaber seinen Posten ab – ganz verlassen wird er den Versicherer aber nicht. Für ihn übernimmt Andreas Wimmer (Bild). Diese Ernennung zieht auch personelle Veränderungen im Büro von Allianz-Chef Oliver Bäte nach sich. Außerdem: Rochade in der Geschäftsleitung beim Schweizer Versicherer Baloise, der US-Versicherer Oscar wirbt einen Chief Operation Officer beim Fahrdienst Uber ab, und Direct Line hat mit Tim Harris einen neuen Finanzvorstand. … Lesen Sie mehr ›