Rieß: Evolution statt Revolution

Die Veränderungen in der Versicherungswirtschaft werden eher evolutionär als revolutionär ablaufen, erwartet Ergo-Chef Markus Rieß. Das heißt aber nicht, dass die technische Entwicklung keine Bedrohung für die Branche darstelle. Die Geschwindigkeit des Fortschritts sei eine enorme Herausforderung, sagte er auf dem SZ-Versicherungstag in Bergisch-Gladbach. Birgit König, Vorstandsvorsitzende der Allianz Private Krankenversicherung, nahm einige der Digitalisierungsbemühungen der Assekuranz aufs Korn. Insbesondere Apps seien oft nutzlos. … Lesen Sie mehr ›

Allianz Leben mit mehr Vorständen

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Allianz Lebensversicherung erweitert ihren Vorstand. Volker Priebe (Bild) wird das Ressort „Privatkunden und Produkte“ übernehmen, Amtsinhaber Alf Neumann das neu geschaffene Vorstandsressort International und Digitalisierung. Der Schritt ist auch deshalb von Interesse, weil die Allianz Leben damit eine Digitalisierungsfunktion auf Ebene einer operativen Spartengesellschaft schafft – zusätzlich zu den entsprechenden Vorstands- beziehungsweise Stabsfunktionen bei der Obergesellschaft Allianz SE und der Allianz Deutschland. … Lesen Sie mehr ›

Vorsicht Vergleichsportale!

Insurtechs versuchen zunehmend, Versicherern mit Online-Services wie digitalen Versicherungsordnern die Kunden streitig zu machen. Die etablierten Marktteilnehmer sollten aber auch Vergleichsportale nicht aus den Augen verlieren, warnt Christian Mylius von der Unternehmensberatung Innovalue bei einer Konferenz in Köln. Sie haben in der Gunst der Kunden deutlich an Boden gewonnen. Bei der Entscheidung für eine neue Police spielen sie eine weit wichtigere Rolle als digitale Versicherungsordner. … Lesen Sie mehr ›

Unruhe bei der Allianz

Sechzehn Monate nach der Ernennung von Oliver Bäte zum Vorstandsvorsitzenden der Allianz SE gibt es immer mehr Anzeichen für heftige Auseinandersetzungen in dem Konzern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Mitarbeiter mit einem neuen Chef unzufrieden sind, sondern eher die Regel. Aber die Heftigkeit der Äußerungen von Bäte-Kritikern bei der Allianz überrascht. Im Mittelpunkt: Die Zukunft der Lebensversicherung, die IT, die Digitalisierung und der Führungsstil Bätes. … Lesen Sie mehr ›

Allianz investiert Milliarden ins Digitale

Die Allianz Deutschland gibt in den kommenden Jahren 400 Mio. Euro jährlich für Investitionen aus, davon rund 100 Mio. Euro für die Digitalisierung. Das sagte Deutschlandchef Manfred Knof. Mit laufenden Statusinformationen für Kunden im Schadenprozess per Mail oder SMS, 150 zusätzlichen Mitarbeitern in der Telefonberatung und einer Schaden-App, die Zahlung binnen vier Stunden nach dem Unfall verspricht, will die Allianz die Kundenzufriedenheit erhöhen. Mit dem Gewinn 2015 ist das Unternehmen zufrieden, der Marktanteil geht erstmals seit Jahren zurück. … Lesen Sie mehr ›

Allianz Kranken kooperiert mit Payback

Über eine Zusammenarbeit mit Payback, dem führenden Anbieter von Bonusprogrammen, will die Allianz Private Krankenversicherung neue Kundengruppen erschließen. Beim Abschluss bestimmter Zusatzversicherungen erhalten Versicherte Bonuspunkte gut geschrieben, allerdings nur, wenn sie per Telefon oder online abschließen. Die Allianz betont, dass es keinerlei Datenaustausch zwischen den beiden Unternehmen gibt: Payback erfährt keine Details über die abgeschlossenen Verträge, der Versicherer erhält von Payback keine Kundenprofile. … Lesen Sie mehr ›

Es ist Zeit zu handeln

 The Long View – Der Hintergrund  Die deutschen Versicherer stehen trotz vieler Bemühungen bei der Digitalisierung erst ganz am Anfang. Dabei wird es höchste Zeit für sie zu handeln. Auch wenn noch kein disruptiver digitaler Konkurrent von außen aufgetaucht ist, müssen sich die Versicherer auf große Veränderungen einstellen – von außen und innen. Auch wer vor allem offline tätig ist, braucht eine umfassende Digitalisierungsstrategie. … Lesen Sie mehr ›

Interessenkonflikt im Ärztebeirat der Allianz PKV?

In der Ärzteschaft gibt es Kritik an der Tatsache, dass führende Ärztefunktionäre im Ärztebeirat der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) sitzen. Das Problem: APKV-Chefin Birgit König ist die Verhandlungsführerin bei den Gesprächen der PKV mit der Bundesärztekammer über eine neue Gebührenordnung für Ärzte. Jetzt fürchten Kritiker, dass die Nähe der Ärztefunktionäre zur APKV die Verhandlungsergebnisse beeinflussen könnte. Sie fordern den Rücktritt der Ärzte aus dem Beirat. … Lesen Sie mehr ›

Aktuare warnen vor Risiken bei Beitragsbefreiung

Manche private Krankenversicherer bieten bei Pflegetagegeldpolicen eine Beitragsbefreiung in frühen Pflegestufen an. Das ist ein gutes Verkaufsargument. Für diesen Vorteil drohen den verbleibenden zahlenden Kunden bei einem Anstieg der Pflegehäufigkeit aber stark steigende Beiträge, warnen Kritiker. Ihnen hat der Ausschuss Krankenversicherung in der Deutschen Aktuarvereinigung recht gegeben. Nach Überzeugung der Aktuare ist die frühe Beitragsbefreiung auch für die Unternehmen selbst mit Risiken verbunden. Wer daran festhält, sollte zumindest zusätzliche Sicherheiten einbauen, so die Empfehlung. … Lesen Sie mehr ›