Talanx und Verdi mit Durchbruch bei Nahles-Rente

Der erste Tarifabschluss beim Sozialpartnermodell in der betrieblichen Altersversorgung steht. Talanx und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf einen Vertrag für die 11.000 Mitarbeiter des Versicherers in Deutschland geeinigt, Produktgeber sind Talanx und Zurich Deutschland. Das teilten die Beteiligten am Donnerstag mit. Das neue Modell, das umgangssprachlich auch Nahles-Rente heißt, verbietet Garantien. Das soll die Renditechancen erhöhen. Die Beteiligten hoffen auf Nachahmer. Die Vereinbarung startet im Juli 2021. … Lesen Sie mehr ›

Erste Nahles-Rente bis Jahresende?

Jetzt aber: Verdi und Talanx unternehmen einen zweiten Anlauf zum ersten Sozialpartnermodell. Möglichst bis Ende des Jahres soll der Haustarifvertrag für die Talanx-Belegschaft stehen, sagten Vertreter des Versicherers und der Gewerkschaft. Mit dem neuen Modell für eine garantielose betriebliche Altersversorgung ohne Arbeitgeberhaftung wollte die frühere Arbeitsministerin Andrea Nahles der zweiten Säule wieder mehr Schwung verleihen. Aber bislang lässt der erste Abschluss auf sich warten. … Lesen Sie mehr ›

Talanx und Verdi einig bei Nahles-Rente

Erfolg bei der Nahles-Rente: Die Talanx ist sich im Grundsatz einig mit der Gewerkschaft Verdi über einen Haustarifvertrag über die betriebliche Altersversorgung ihrer 12.000 Mitarbeiter. Produktgeber ist „Die Deutsche Betriebsrente“ von Talanx und Zurich Deutschland. Die Vertragsunterzeichnung ist bis Jahresende geplant. Damit gibt es die erste Umsetzung des neuen Betriebsrentenmodells ohne Garantien, das von der früheren Arbeitsministerin Andrea Nahles etabliert wurde. Der Schritt ist dringend nötig. … Lesen Sie mehr ›